homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
0 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Gewinnspiel

?
Jeden Monat neu: Beantworten Sie eine Frage und gewinnen Sie einen von zwei tollen Preisen.

Kostenlose Lieferung

ab 100,- €
Bestellwert

Top 5

1. Toscani, Oliviero: Die Werbung ist ein lächelndes Aas
2. Knapp, Caroline: Alkohol - meine gefährliche Liebe
3. Rosner, Louis J. / Ross, Shelley: Multiple Sklerose
4. Klagenfurt, Kurt: Technologische Zivilisation
5. Link, Manfred / Wieczorek, Emil: Psychische Störungen bei Kindern

Zurholt, Eugen u. Mariele: Biergeschichte(n) Biergerichte

Dies ist ein second-hand Artikel

  Zurholt, Eugen u. Mariele: Biergeschichte(n) Biergerichte.
  Preis: 5,95 €

Gebraucht, Guter Zustand,
Hardcover, 208 S.
Selbstverlag, 1990
ISBN: o.A.
Lieferbarkeit: vergriffen

Land: Deutschland; Epoche: Gegenwart
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 3373

Vorwort:
Das Buch von Mariele und Eugen Zurholt ist einer nicht nur durch das deutsche Reinheitsgebot aus dem 16. Jahrhundert oft diskutierten 'Angelegenheit' gewidmet: dem Bier.
Durch Zivilisation und Wohlstand mißbraucht, ein Thema, bei dessen Behandlung eine gewisse Sensibilität nicht fehlen darf. Das Wissen um diese Problematik, die wohl nie ganz aufzulösen sein wird, ist sicherlich ein aktueller Hintergrund, dem wir das vorliegende Werk verdanken.
Manches erscheinende Zitat entbehrt nicht auch eines versteckten Gedankens.
Mit Sachverstand und historischem Hintergrundwissen mit eben dieser geforderten Sensibilität geschrieben, liegt ein angenehm zu lesendes und schön anzuschauendes Buch über das Bier und seine Geschichte(n) vor.
Die angebotenen Rezepte laden den Leser ein, das einstmalige 'Nahrungsmittel' als als solches wieder zu verwenden, dessen erstaunliche Geschmacksnuancen überraschen. Die Verfasser haben gründlich gearbeitet, eigene Quellenstudien betrieben und so manche Einzelheit ans Licht gezogen.
Nur auf einen Leckerbissen sei hier hingewiesen: dank der Freundlichkeit von Professor Nissen, Berlin, konnte hier eine Tontafel aus Mesopotamien, ca. 3000 vor Christus, schon auf dem Titelbild abgedruckt werden, die eine für das Bierbrauen relevante Aufzählung von Zutaten enthält. Vielleicht ungewöhnlich für ein solch Buchthema, aber die Korrespondenz von Titelbild und Buchinhalt ist augenfällig.
Wer die Rezepte genau liest, hat den Eindruck, daß manch gelungene neue Creation erst durch den Plan des vorliegenden Buches 'inspiriert' wurde. Ob es durch die Anregungen des hier Vorgelegten bald neue gute Rezepte zum Bier geben wird? Die Freude, die Rezepte des Buches auszuprobieren, läßt darauf hoffen.
Münster, im Oktober 1990 Ulrich Wollheim

Zustandsbeschreibung:
OPb., Seiten leicht gebräunt, Aufkleber auf Vorsatz, ansonsten gute Erhaltung.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: deutsch, Gegenwart

nach oben