homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
0 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Kostenlose Lieferung

ab 100,- €
Bestellwert

Gewinnspiel

?
Jeden Monat neu: Beantworten Sie eine Frage und gewinnen Sie einen von zwei tollen Preisen.

Top 5

1. Toscani, Oliviero: Die Werbung ist ein lächelndes Aas
2. Knapp, Caroline: Alkohol - meine gefährliche Liebe
3. Rosner, Louis J. / Ross, Shelley: Multiple Sklerose
4. Klagenfurt, Kurt: Technologische Zivilisation
5. Link, Manfred / Wieczorek, Emil: Psychische Störungen bei Kindern

Böll, Heinrich: Der Zug war pünktlich

Dies ist ein second-hand Artikel

  Böll, Heinrich: Der Zug war pünktlich. Erzählung
  Preis: 2,45 €

Gebraucht, Befriedigender Zustand,
Hardcover, 203 S.
Lamuv Verlag, 1983
ISBN: 3-921521-64-5
Lieferbarkeit: sofort

Land: Deutschland; Epoche: Nachkriegszeit
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 19796

Klappentext:
Bölls erstes Buch kleidet den Wettlauf mit dem Tod in eine treffende Allegorie: Der Zug ist pünktlich: Andreas hat keine andere Möglichkeit, als den D-Zug für Urlauber, der Deutschland zu endloser Reise mit einem fernen Ziel durchquert, zu nehmen, einer Reise, endlos und doch kurz, da der Tod ihn am Ziel erwartet, so pünktlich wie der Zug.
Ein elender Zug mit seinem Soldatengepäck, seinen Fettpapieren, seiner schlechten Verpflegung, seinen Tagen düsterer Langeweile und seinen Nächten ohne Schlaf.
Eine eintönige Reise, von der Andreas genau weiß - instinktiv, als er die Karte Polens studiert -, daß sie an den Ort seines Todes führt.
Henri Plard
ISBN 3921521645

Zustandsbeschreibung:
OPb. mit OU., dieser leicht gebräunt, l. berieben, Stempel u. Aufkleber auf Vorsatz, Seiten l. gebräunt, ansonsten gute Erhaltung.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: deutsch, Nachkriegszeit

nach oben