homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
0 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Preishits

Besonders stark preis- reduzierte Artikel finden Sie in unserer Wühlkiste.

Gewinnspiel

?
Jeden Monat neu: Beantworten Sie eine Frage und gewinnen Sie einen von zwei tollen Preisen.

Newsletter

abonnieren
abbestellen

Gratis-Newsletter (erscheint ca.
1-2 x mtl. bei Neueingängen).
Aktuelle Ausgabe

Schaarwächter, Georg: Perspektive für Architekten

Dies ist ein second-hand Artikel

  Schaarwächter, Georg: Perspektive für Architekten.
  Preis: 12,95 €

Gebraucht, Ausreichender Zustand,
Hardcover, 120 S.
Hatje, 1964
ISBN: o.A.
Lieferbarkeit: vergriffen

Land: Deutschland; Epoche: 68er
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 7554

Vorwort:
Die Perspektive, deren sich der Architekt bedient, ist die Linearperspektive. Diese Darstellungslehre mündet in eine Reihe gleichwertiger Verfahren, mit denen sich Geplantes, noch nicht Gebautes, weithin dem künftigen Augenschein entsprechend aufzeichnen läßt.
Wie man bei der Bildkonstruktion am genauesten und schnellsten vorgeht, hängt vom jeweiligen Objekt ab. Das Buch zeigt zu fast allen gebräuchlichen Verfahren Beispiele.
Perspektivezeichnen ist leicht. Es erfordert nur einige wenige, immer wiederkehrende Überlegungen und besteht aus einfachen Arbeitsgängen mit fast ausschließlich geraden Hilfslinien, Freilich, sollen kompliziertere Dinge genau dargestellt werden, so ist sehr geduldig und aufmerksam zu arbeiten.
Um den Leser möglichst eindeutig und ausführlich zu unterstützen, werden alle wichtigen Vorgänge in all ihren Stufen gezeigt.
Jeweils Neues springt sofort ins Auge; der Stoff ist auch im Selbstunterricht leicht zu erfassen.
Wort und Bild sind zur gegenseitigen Ergänzung verbunden, Rückverweise wurden auf ein Minimum beschränkt, um das lästige Blättern zu vermeiden. Lieber ist hie und da etwas wiederholt.
Es wäre möglich gewesen, das Buch abstrakter zu halten und damit wesentlich zu verkürzen. Dies hätte jedoch die Ansprüche an die Kombinationsgabe des Lesers beträchtlich erhöht. Beispiele bilden leichter.
Die kurzen einleitenden Abschnitte über einfache Zirkel- und Linealzeichnungen sollen als Ergänzung und Einstimmung in die eigentliche Perspektivlehre dienen. Das Buch enthält nur reine Lineal-Umrißzeichnungen.
Auf die Darstellung von Menschen, Tieren, Pflanzen, auf freihändiges Ausziehen, Kohle-, Feder- oder Pinselstriche, Folien, Farben, Muster und auf Spritztechnik wurde verzichtet. So sehr das alles belebt - hier würde es ablenken.
Die Perspektive ist nur ein Hilfsmittel des Architekten. Perspektivische Einsicht aber, das Vermögen, sich eine Planung »in jeder Hinsicht« vorzustellen, die maßgebenden und untergeordneten Gesichtspunkte zu erfassen - präzise Phantasie - gehört zur Baukunst, zu der auch dieses Buch seinen Beitrag leisten möchte.

A.d. Inhalt:
Die Perspektive - Allgemeines - Gebräuchliche Perspektiven - Hilfsmittel - Frosch- und Vogelperspektiven - Schatten - Spiegelung - Dekorative Ebenen - Räumliche Fachwerke - Treppen - Kreis und Kugel - Gewölbe - Geschichte und Grenzen der Perspektive - Beispiele

Zustandsbeschreibung:
OHLn., Einband angeschmutzt u. gebräunt, Seiten leicht gebräunt u. vereinzelt fleckig, ansonsten gute Erhaltung.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: deutsch, 68er

nach oben