homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
0 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Gewinnspiel

?
Jeden Monat neu: Beantworten Sie eine Frage und gewinnen Sie einen von zwei tollen Preisen.

Newsletter

abonnieren
abbestellen

Gratis-Newsletter (erscheint ca.
1-2 x mtl. bei Neueingängen).
Aktuelle Ausgabe

Top 5

1. Toscani, Oliviero: Die Werbung ist ein lächelndes Aas
2. Knapp, Caroline: Alkohol - meine gefährliche Liebe
3. Rosner, Louis J. / Ross, Shelley: Multiple Sklerose
4. Klagenfurt, Kurt: Technologische Zivilisation
5. Link, Manfred / Wieczorek, Emil: Psychische Störungen bei Kindern

Schindelholz, Georges: Exorzismus

Dies ist ein second-hand Artikel

  Schindelholz, Georges: Exorzismus. Ein Priester berichtet
  Preis: 5,95 €

Gebraucht, Guter Zustand,
Hardcover, 203 S.
Panorama Verlag, 1984
ISBN: 3-907506-23-2
Lieferbarkeit: vergriffen

Land: Schweiz; Epoche: Gegenwart
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 7540

Klappentext:
Der naturwissenschaftlich aufgeklärte Mensch neigt dazu, unerklärliche Phänomene schlechthin als Resultat einer überbordenden Phantasie abzutun. Wer heute noch an die Existenz von Dämonen glaubt, wird nicht selten mitleidig belächelt, und doch bestätigen angesehene Psychiater wie zum Beispiel Dr. med. Hans Naegeli-Osjord, dass es Fälle von Besessenheit gibt, für welche die moderne Medizin weder Erklärung noch Heilung findet.
Es ist auch wenig bekannt, dass die katholische Kirche noch heute ein offizielles Ritual kennt, mit dem Menschen von der Besessenheit befreit werden können.
Georges Schindelholz, ein katholischer Geistlicher aus Saint-Ursanne, beschäftigt sich seit vielen Jahren mit diesen Phänomenen und machte erstaunliche Entdeckungen.
Die beeindruckenden Erfahrungen aus seiner exorzistischen Praxis hat er im vorliegenden Werk niedergeschrieben.
Er rundet seinen Bericht mit einem Auszug aus dem «Rituale Romanum», welches 1615 erschienen ist, ab.

Zustandsbeschreibung:
OLn. mit OU., Seiten leicht gebräunt, ansonsten gute Erhaltung. Ex. ungelesen.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: französich, Gegenwart

nach oben