homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
0 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Preishits

Besonders stark preis- reduzierte Artikel finden Sie in unserer Wühlkiste.

Kostenlose Lieferung

ab 100,- €
Bestellwert

Gewinnspiel

?
Jeden Monat neu: Beantworten Sie eine Frage und gewinnen Sie einen von zwei tollen Preisen.

Hajnoczi, Gabor: Andrea Palladio

Dies ist ein second-hand Artikel

  Hajnoczi, Gabor: Andrea Palladio.
  Preis: 2,95 €

Gebraucht, Guter Zustand,
Hardcover, 160 S.
Dausien, 1979
ISBN: 3-7684-1962-2
Lieferbarkeit: vergriffen

Land: Italien; Epoche: Mittelalter
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 9204

Klappentext:
ANDREA PALLADIO
Vor 400 Jahren starb Andrea Palladio, jener Baumeister des italienischen Cinquecento, der mehr als jeder andere als Lehrmeister der europäischen Baukunst anzusehen ist - Anlaß, Palladios zu gedenken und seine Werke durch Ausstellungen und Bücher in Erinnerung zu rufen.
Andrea Palladio (1508-1580) entfaltete seine Tätigkeit in der Republik Venedig, in erster Linie in Vicenza und Umgebung.
Wir bewundern seine Meisterwerke: die Basilika, die Loggia und das Teatro Olimpico, das erste ständige Theater von Vicenza, mehrere großartige Paläste, zahlreiche Villen in der Umgebung der Stadt sowie bedeutende Kirchen in Venedig, z. B. San Giorgio Maggiore und Il Redentore.
N. Pevsner nennt Palladio in seiner Geschichte der europäischen Architektur den harmonischsten und abgeklärtesten Architekten des späten sechzehnten Jahrhunderts, der wie kein anderer unter seinen Zeitgenossen es verstand, den Ernst Roms mit der heiteren Großzügigkeit Norditaliens in einer durchaus individuellen Ungezwungenheit zu verbinden.
Die Wirkung seiner Bauten strahlte im 18. Jährhundert auf ganz Europa aus und beeinflußte grundlegend die englische klassizistische Architektur. Wie viele andere Künstler pilgerte auch Goethe eigens wegen seiner Bauwerke nach Vicenza.

Zustandsbeschreibung:
OLn. mit OU., dieser leicht berieben, ansonsten gute Erhaltung.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: italienisch, Mittelalter

nach oben