homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
0 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Top 5

1. Toscani, Oliviero: Die Werbung ist ein lächelndes Aas
2. Knapp, Caroline: Alkohol - meine gefährliche Liebe
3. Rosner, Louis J. / Ross, Shelley: Multiple Sklerose
4. Klagenfurt, Kurt: Technologische Zivilisation
5. Link, Manfred / Wieczorek, Emil: Psychische Störungen bei Kindern

Rabatte

Schon ab 20,- € Umsatz 1% und ab 50,- € Umsatz 2% sparen.
Bis zu 15% Rabatt auf jede Bestellung möglich!

Newsletter

abonnieren
abbestellen

Gratis-Newsletter (erscheint ca.
1-2 x mtl. bei Neueingängen).
Aktuelle Ausgabe

Kastens, Andrea (Red.): Römisch-Germanisches Museum Köln

Dies ist ein second-hand Artikel

  Kastens, Andrea (Red.): Römisch-Germanisches Museum Köln.
  Preis: 3,95 €

Gebraucht, Guter Zustand,
Paperback, 130 S.
Westermann, 1983
ISBN: o.A.
Lieferbarkeit: vergriffen

Land: Italien; Epoche: Antike
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 5227

Klappentext:
Das Römisch-Germanische Museum der Stadt Köln steht auf den Mauern der römischen Villa mit dem weltberühmten Dionysosmosaik und an der Stelle der Kaiserpfalz des Mittelalters. Seit 1974 im eigenen Haus neben dem Kölner Dom zeigt das Römisch-Germanische Museum als Forschungsstätte und Archiv das archäologische Erbe der Stadt und des Kölner Raumes, so die größte Sammlung römischer Gläser und kostbaren Schmuck der Völkerwanderungszeit aus ganz Europa. Sieben Millionen Besucher haben seit der Eröffnung archäologische Kostbarkeiten und Dinge des täglichen Lebens in ungewöhnlicher Präsentation gesehen.

»museum« ist ein Taschenbuchperiodikum, das in jeder Ausgabe eine bedeutende Sammlung vorstellt. Dabei reicht das Programm von berühmten Gemäldegalerien wie „Alte Pinakothek München" über bekannte technische Museen wie „Deutsches Schiffahrtsmuseum Bremerhaven" bis zu Spezialmuseen wie „Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel" und Schlössermuseen wie Schloß „Neuschwanstein".
Und weil moderne Museen sich nicht damit begnügen, ihre Ausstellungsstücke nur vorzuzeigen, sondern sich zu Informationszentren und Experimentierfeldern neuer Ideen entwickelt haben, bringt auch »museum« mehr als nüchterne „Bestandsaufnahme": Sie erfahren alles über die Entwicklung der Sammlung. Sie lernen die schönsten Schaustücke und ihre Geschichte kennen. Sie finden anregende Lektüre und ästhetischen Genuß.

Zustandsbeschreibung:
OBr., Einband leicht gebräunt u. l. berieben, ansonsten gute Erhaltung.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: italienisch, Antike

nach oben