homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
0 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Preishits

Besonders stark preis- reduzierte Artikel finden Sie in unserer Wühlkiste.

Newsletter

abonnieren
abbestellen

Gratis-Newsletter (erscheint ca.
1-2 x mtl. bei Neueingängen).
Aktuelle Ausgabe

Top 5

1. Toscani, Oliviero: Die Werbung ist ein lächelndes Aas
2. Knapp, Caroline: Alkohol - meine gefährliche Liebe
3. Rosner, Louis J. / Ross, Shelley: Multiple Sklerose
4. Klagenfurt, Kurt: Technologische Zivilisation
5. Link, Manfred / Wieczorek, Emil: Psychische Störungen bei Kindern

Paloczi-Horvath, Georg: Chruschtschow

Dies ist ein second-hand Artikel

  Paloczi-Horvath, Georg: Chruschtschow.
  Preis: 1,45 €

Gebraucht, Befriedigender Zustand,
Paperback, 345 S.
Fischer Verlag, 1961
ISBN: o.A.
Lieferbarkeit: vergriffen

Land: Russland; Epoche: Nachkriegszeit
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 17170

Klappentext:
Dieses Buch gibt Auskunft über das Leben Nikita Sergejewitsch Chruschtschows, seinen Aufstieg zum Diktator der Sowjetunion und die Rolle, die er in der Weltpolitik spielt.

Der Weg Nikita Sergejewitsch Chruschtschows zur Macht ist faszinierend und erschreckend zugleich. In seiner Karriere spiegelt sich die Geschichte des bolschewistischen Rußland, die, jeglicher Revolutionsromantik beraubt, die Entwicklung eines von starrer Ideologie und unvorstellbarer Willkür beherrschten Staates zeigt, Chruschtschow gehört nicht mehr zu der 'Alten Garde' der Sowjetführer; er ist der zum Karrieristen gewordene >Apparatschik<, der mit Energie, Zähigkeit und Ausdauer, aber auch mit Hilfe von Terror sein Ziel anstrebte und erreichte.

GEORG PALOCZI-HORVATH, ungarischer Schriftsteller, Historiker und ehemaliger Kommunist, verbrachte die Zeit von 1949 bis 1954 in bolschewistischen Gefängnissen. Seine Biographie Chruschtschows zerstört die im Westen so verbreitete Legende von dem >Verhinderten Liberalen<, vom >Antistalinisten und heimlichen Revisionisten<. Er zeichnet das düstere Bildnis eines Mannes, von dessen unberechenbaren Gedanken Gedeih und Verderb unserer Welt beeinflußt werden.

Inhaltsverzeichnis:
Die fünf Gesichter Stalins
1 Chruschtschows Jugend
2 Chruschtschows Parteigeburt
3 Der Kaganowitsch-Mann
4 Der Stalin-Mann
5 Herrscher der Ukraine in Frieden und Krieg
6 Gefährliche Jahre
7 Der Tod des Diktators
8 Technokraten gegen Phraseokraten
9 Chruschtschow darf nicht säubern
10 Wer entlarvt wen?
11 Ein Fieberrausch unmöglicher Möglichkeiten
12 Was lernte Chruschtschow vom Westen?
13 »Wenn einer unfehlbar ist«
14 Wer wird die kommunistische Welt führen?
15 Der Apparat heute
16 Chruschtschow heute
Nachwort
Anhang. Zwei Versionen über Malenkow vor und nach seiner Absetzung
Register

Zustandsbeschreibung:
OBr., Einband leicht verkratzt, Rücken schief, Seiten tlw. leicht verknickt, ansonsten gute Erhaltung.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: portugiesisch, Nachkriegszeit

nach oben