homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
0 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Preishits

Besonders stark preis- reduzierte Artikel finden Sie in unserer Wühlkiste.

Kostenlose Lieferung

ab 100,- €
Bestellwert

Top 5

1. Toscani, Oliviero: Die Werbung ist ein lächelndes Aas
2. Knapp, Caroline: Alkohol - meine gefährliche Liebe
3. Rosner, Louis J. / Ross, Shelley: Multiple Sklerose
4. Klagenfurt, Kurt: Technologische Zivilisation
5. Link, Manfred / Wieczorek, Emil: Psychische Störungen bei Kindern

de Bayac, Jacques Delperrié: Karl der Große

Dies ist ein second-hand Artikel

  de Bayac, Jacques Delperrié: Karl der Große. Leben und Zeit
  Preis: 6,95 €

Gebraucht, Guter Zustand,
Hardcover, 398 S.
Paul Neff Verlag, 1976
ISBN: 3-7014-0123-3
Lieferbarkeit: vergriffen

Land: Deutschland; Epoche: Mittelalter
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 7176

Klappentext:
Karl der Große war eine überragende, das Antlitz der Erde verändernde Herrschergestalt. Er formte aus germanischen und romanischen Völkern ein übernationales Reich und er ist der eigentliche Begründer jenes Abendlandes, das heute, tausend Jahre nach seinem Tod, als Wille und Vorstellung noch immer präsent ist.
So nahe uns aber das Werk dieses großen Herrschers steht, so ferne ist uns seine Zeit, das schwer zugängliche, frühe Mittelalter.
Mit Recht meint de Bayac im Vorwort zu diesem Buch, daß uns das Rom Ciceros und das Griechenland des Demosthenes näher sind als die geistige Landschaft des karolingisdien Reiches, in dem wir ja zumindest im geographischen Sinn beheimatet sind.
Der Grund: Lebensform, Weltgefühl und jene Art von streitbarem staatskirchlichen Christentum der damaligen Zelt sind ebenso ausgestorben wie der Bär und der Auerochs, die einst die Wälder im Herzen Europas bevölkerten.
De Bayac hat sich eine zweifache Aufgabe gestellt. Er schildert Karl den Großen, den Staatengründer und Kriegsmann, den Schutzherrn der Kirche und — mit der Akribie des gewissenhaften Historikers — alle wichtigen Taten und Ereignisse seiner Regierung.
Daneben aber zeichnet er das Lebensbild dieses kraftvollen, vitalen, aber ebenso gewalttätigen und bis zur Grausamkeit harten Herrschers inmitten seiner Freunde und Beamten, seiner Frauen und Söhne.
De Bayac hat also eine durchaus klassische, auf exakte Information bedachte Biographie Karls des Großen geschrieben, die aber auch die Welt, in der er lebte und die er prägte, in farbigen Bildern spiegelt.
Der Anhang bringt eine interessante Auswahl aus den Verordnungen Karls des Großen, den Kapitularien.

Zustandsbeschreibung:
OLn. mit OU., dieser leicht gebräunt, l. verknickt, l. berieben u. l. eingerissen, ansonsten gute Erhaltung.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: deutsch, Mittelalter

nach oben