homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
0 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Verwandte Artikel

Sugimoto, Etsu Inagaki:
Tochter der Samurai
3.95 €

Harpprecht, Klaus:
Japan
2.95 €

Gewinnspiel

?
Jeden Monat neu: Beantworten Sie eine Frage und gewinnen Sie einen von zwei tollen Preisen.

Top 5

1. Toscani, Oliviero: Die Werbung ist ein lächelndes Aas
2. Knapp, Caroline: Alkohol - meine gefährliche Liebe
3. Rosner, Louis J. / Ross, Shelley: Multiple Sklerose
4. Klagenfurt, Kurt: Technologische Zivilisation
5. Link, Manfred / Wieczorek, Emil: Psychische Störungen bei Kindern

Rabatte

Schon ab 20,- € Umsatz 1% und ab 50,- € Umsatz 2% sparen.
Bis zu 15% Rabatt auf jede Bestellung möglich!

Eliseeff, Vadime: Japan

Dies ist ein second-hand Artikel

  Eliseeff, Vadime: Japan. Die großen Kulturen der Welt. Archaeologia Mundi
  Preis: 3,95 €

Gebraucht, Schlechter Zustand,
Paperback, 190 S.
Heyne, 1978
ISBN: 3-453-35014-6
Lieferbarkeit: vergriffen

Land: Japan; Epoche: Antike
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 3968

Weitere von Käufern dieses Buchs gekaufte Titel:
Sugimoto, Etsu Inagaki: Tochter der Samurai
Harpprecht, Klaus: Japan

Klappentext:
In der Reihe ARCHAEOLOGIA MUNDI werden die großen Kulturepochen der Menschheit mit wissenschaftlicher Sorgfalt und einzigartigem Bildmaterial dargestellt.
Kenner, Fachleute und Gelehrte von internationalem Rang geben in dieser schön ausgestatteten, gleichwohl preiswerten Taschenbuchedition einen authentischen Einblick in die Archäologie.

Der aktuelle Stand der japanischen Archäologie erhellt die lange Zeit unerklärt gebliebenen Problemkreise hinsichtlich der Ursprünge Japans, seiner Bevölkerung und Zivilisation.
Über dieses hochinteressante Wissensgebiet gibt es kaum schriftliche Abhandlungen in europäischen Sprachen, und es existiert kein Werk, das die Grabungsfunde und ihre Auswertung zusammenfaßt.
Diese Lücke schließt das vorliegende Buch, das insofern von besonderer Bedeutung ist als das Reich der aufgehenden Sonne inzwischen zu einer archäologischen Abteilung von weltweitem Interesse geworden ist.

VADIME ELISEEFF nimmt seit 1950 an archäologischen Forschungen teil und ist bis jetzt der einzige Ausländer geblieben, der bei der Leitung achäologischer Grabungen in Japan zugelassen wurde.

Zustandsbeschreibung:
OBr., Einband gebräunt, Rücken schief, Seiten leicht gebräunt, Block l. gebrochen, Nikotin-Geruch, ansonsten gute Erhaltung.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: Fernost, Antike

nach oben