homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
0 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Newsletter

abonnieren
abbestellen

Gratis-Newsletter (erscheint ca.
1-2 x mtl. bei Neueingängen).
Aktuelle Ausgabe

Kostenlose Lieferung

ab 100,- €
Bestellwert

Preishits

Besonders stark preis- reduzierte Artikel finden Sie in unserer Wühlkiste.

Forell, Fritz von: Unter Hollands weitem Himmel

Dies ist ein second-hand Artikel

  Forell, Fritz von: Unter Hollands weitem Himmel. Eine kleine Frühlingsreise
  Preis: 2,45 €

Gebraucht, Guter Zustand,
Hardcover, 119 S.
Stieglitz-Verlag, o.J.
ISBN: o.A.
Lieferbarkeit: vergriffen

Land: Niederlande; Epoche: Nachkriegszeit
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 17975

Klappentext:
Holland - oder besser: die Niederlande — liegen gleich vor unserer Tür, meine Freunde. Wenn man dreimal hinfällt ist man schon drüben.
Wer weiß es denn eigentlich, daß ein Besuch bei ihnen drüben nur eben ein Blick über den Gartenzaun ist? Daß man sozusagen fast in Pantoffeln hingehen und sagen kann: Goden Dag, Mijnheer — wollen wir nicht einen Genever zusammen trinken?
Nun gut, du warst schon drüben. Aber hast du ihr Haus, ihren Garten, ihr Boot, die Windmühlen, Kanäle und Grachten auch wirklich gesehen? — Man muß ihre eigenartige Sprache hören, jenes Niederdeutsch, das wir so gut verstehen, weil es eine Sprache von unserer Art ist.
Und dann alles andere, das uns fremd ist und doch so seltsam heimatlich vorkommt: Ob wir nun im Nordosten Hollands in einsamster Heide stehen und den nassen Wind in den Birken seufzen hören, ob wir am Geländer eines Flusses, einer Gracht, eines Hafens lehnen und sinnend ins Wasser schauen; ob wir durch ihre Kirchen und Museen wandern voll unerhörter Schätze, am Nordstrand baden, in Amsterdam Rembrandts Haus betreten, in Delft den Geist Wilhelms von Nassau-Oranien spüren, jenen Geist, der leidenschaftlich für die Freiheit der Niederlande kämpfte und für sie durch Meuchelmord fiel; ob uns schließlich das geschäftige Leben in den Häfen von Amsterdam und Rotterdam packt ...: es gibt tausend Dinge »dort drüben« unter dem weiten, hellen Himmel, im brausenden Seewind, in der Stille verlorener Gassen, die unser Herz anrühren und uns diese Menschen lieben lehren — diese heiteren, zufriedenen Menschen und ihr so schönes Land!
Hier hat uns nun Fritz v. Forell, von dem nun schon eine lange Reihe von Büchern erschienen ist, dieses Buch über Holland geschrieben; nicht nur das: er gibt uns auch einen »Tip«, wie man es machen kann, in wenig Zeit viel zu sehen und zu erleben, ohne sich zu verzetteln oder zu überanstrengen.
Es lockt, in diesem Buch dem Weg jener jungen Journalistin zu folgen, die in ihrem Wägelchen, genannt »Die grüne Gurke«, durch die Niederlande fährt - es lockt uns und - es lohnt sich!

Zustandsbeschreibung:
OLn. mit OU., dieser leicht gebräunt u. mit l. Randläsuren, ansonsten gute Erhaltung.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: niederländisch, Nachkriegszeit

nach oben