homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
0 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Newsletter

abonnieren
abbestellen

Gratis-Newsletter (erscheint ca.
1-2 x mtl. bei Neueingängen).
Aktuelle Ausgabe

Kostenlose Lieferung

ab 100,- €
Bestellwert

Preishits

Besonders stark preis- reduzierte Artikel finden Sie in unserer Wühlkiste.

Jokai, Mor: Die letzten Tage der Janitscharen

Dies ist ein second-hand Artikel

  Jokai, Mor: Die letzten Tage der Janitscharen. Roman. Aus dem Ungar. von Henriette u. Geza Engl
  Preis: 11,95 €

Gebraucht, Befriedigender Zustand,
Hardcover, 210 S.
Corvina Verlag, 1977
ISBN: 963-13-0093-5
Lieferbarkeit: vergriffen

Land: Ungarn; Epoche: Industrialis.
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 6889

Klappentext:
Der aus Historie und Phantasie gewobene Hochspannungsroman ist 1854 erschienen und trug zum Weltruhm dieses Meistererzählers der ungarischen Romantik bei.
Auch dieser wie die vielen anderen Romane Jokais sind noch zu Lebzeiten des Autors in alle Weltsprachen übersetzt worden; deutsch wurden sie immer wieder bis in unsere Tage neu verlegt. Die vorliegende Ausgabe ist eine neue zeitgemäße Übersetzung.
Der Schauplatz ist der Orient, die Zeit um 1820, als Ali Pascha von Jannina, ein albanischer Emporkömmling, nahe daran war, die oberste Macht im türkischen Reich an sich zu reißen.
Wer war dieser Ali Pascha? Er steht in jedem Lexikon. Eine körperlich wie geistig überragende, heldenhafte Persönlichkeit, unvergleichlich an Tapferkeit und Klugheit, aber unvergleichlich auch an Grausamkeit und Skrupellosigkeit.
Der fast 80jährige, auf dem Höhepunkt seiner Macht und seines geraubten Reichtums, streckt die Hand nach dem Sultansthron aus.
Erst bekämpft er die griechischen Freiheitskämpfer dann verbündet er sich mit ihnen, so macht er es auch mit den Janitscharen, die Staat im Staate sind; er schiebt die Menschen wie Schachfiguren nach seinen Plänen hin und her.
Die letzte Partie verliert er, da sich alle, der Sultan, seine Söhne, seine Lieblingsfrau, gegen ihn verbünden. Einzug in das Serail von Istanbul hält nur sein abgeschlagener Kopf. [...]

Zustandsbeschreibung:
OLn. mit OU., dieser leicht gebräunt u. l. berieben, Besitzervermerk auf Vorsatz, Seiten l. gebräunt, ansonsten gute Erhaltung.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: Sonstige, Industrialis.

nach oben