homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
0 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Kostenlose Lieferung

ab 100,- €
Bestellwert

Preishits

Besonders stark preis- reduzierte Artikel finden Sie in unserer Wühlkiste.

Gewinnspiel

?
Jeden Monat neu: Beantworten Sie eine Frage und gewinnen Sie einen von zwei tollen Preisen.

Sayn-Wittgenstein, Franz Prinz zu: Schwarzwald

Dies ist ein second-hand Artikel

  Sayn-Wittgenstein, Franz Prinz zu: Schwarzwald. Vom Neckar zum Hochrhein
  Preis: 7,95 €

Gebraucht, Guter Zustand,
Hardcover, 370 S.
Prestel-Verlag, 1975
ISBN: 3-7913-0021-0
Lieferbarkeit: vergriffen

Land: Deutschland; Epoche: 68er
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 5499

Klappentext:
Schwerpunkt des Buches ist der Schwarzwald, dieses einst wilde, unzugängliche Gebirge, das durch Fürsten, Klöster und Städte allmählich besiedelt und gerodet worden ist. Klöster wie Sankt Blasien, Alpirsbach, Sankt Peter oder Schuttern und Gengenbach haben dort wichtigste Kulturarbeit geleistet.
Die Herzöge von Zähringen, Markgrafen von Baden, die Grafen von Freiburg und Fürstenberg, der Adel bauten ihre Herrschaftsbereiche aus; die Stadt Freiburg entwickelte sich zur bedeutenden Universitätsstadt, Karlsruhe wurde Residenz, Baden-Baden das berühmte Weltbad, und die Habsburger hatten durch >Vorderösterreich< eine politische Machtstellung, deren Einfluß noch heute spürbar ist.
Aber nicht allein der Schwarzwald ist Thema des Buchs, sondern auch das Gebiet um Karlsruhe, Baden-Baden, die Ortenau, der Kaiserstuhl und das Markgräfler Land, der Hochrhein mit den vier Waldstädten, dann Schaffhausen, Stein am Rhein und Donaueschingen.
Der Weg wird fortgesetzt neckaraufwärts über Horb, Rottenburg, Herrenberg, Tübingen, Bebenhausen, Hirsau und durch das Albtal wieder nach Karlsruhe.
Wie in allen seinen Büchern versucht der Autor, nicht nur die landschaftlichen Gegebenheiten zu schildern oder die architektonischen Schönheiten darzustellen, sondern auch der Geschichte und Kulturgeschichte nachzugehen, wie sie sich in Gestalten wie dem >Türkenlouis<, dem Markgrafen Ludwig Wilhelm von Baden, im Staatskanzler Fürst Metternich, den Dichtern Johann Peter Hebel und Otto Heuschele auswirken.
Das neue Landschaftsbuch von Prinz zu Sayn-Wittgenstein schließt sich dem bereits vorliegenden Führer >Am Neckar und am Rhein< an: beide Flüsse >rahmen< als bestimmende Lebensadern auch den Schwarzwald.

Zustandsbeschreibung:
OLn. mit OU., dieser leicht berieben u. Kaschierung l. gelöst, Seiten l. gebräunt, ansonsten gute Erhaltung.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: deutsch, 68er

nach oben