homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
0 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Verwandte Artikel

o.A. (Heyking, Elisabeth Freifrau von):
Briefe, die ihn nicht erreichten
2.95 €

Schäfer, Dietrich:
Kolonialgeschichte
2.95 €

Newsletter

abonnieren
abbestellen

Gratis-Newsletter (erscheint ca.
1-2 x mtl. bei Neueingängen).
Aktuelle Ausgabe

Gewinnspiel

?
Jeden Monat neu: Beantworten Sie eine Frage und gewinnen Sie einen von zwei tollen Preisen.

Top 5

1. Toscani, Oliviero: Die Werbung ist ein lächelndes Aas
2. Knapp, Caroline: Alkohol - meine gefährliche Liebe
3. Rosner, Louis J. / Ross, Shelley: Multiple Sklerose
4. Klagenfurt, Kurt: Technologische Zivilisation
5. Link, Manfred / Wieczorek, Emil: Psychische Störungen bei Kindern

Keppel-Jones, Arthur: Südafrika

Dies ist ein second-hand Artikel

  Keppel-Jones, Arthur: Südafrika. Mit 66 Fotos auf Kunstdrucktafeln
  Preis: 2,95 €

Gebraucht, Befriedigender Zustand,
Hardcover, 261 S.
Safari-Verlag, 1950
ISBN: o.A.
Lieferbarkeit: vergriffen

Land: Südafrika; Epoche: Nachkriegszeit
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 7627

Weitere von Käufern dieses Buchs gekaufte Titel:
o.A. (Heyking, Elisabeth Freifrau von): Briefe, die ihn nicht erreichten
Schäfer, Dietrich: Kolonialgeschichte

Klappentext:
SÜDAFRIKA
Auf dem gesicherten Hintergrund der geschichtlichen Entwicklung führt dieses Buch zum Verständnis der gegenwärtigen Verhältnisse Südafrikas, der Probleme zwischen Schwarz und Weiß, des gesonderten Weges des Nationalismus der Afrikaner, der Gegensätze des Landes mit seinem Reichtum an Bodenschätzen und den Schwierigkeiten der Besiedlung und Landwirtschaft innerhalb der weiten Räume, die eine Gemeinschaft und einen einheitlichen Lebensstil erschweren.
Das reiche Abbildungsmaterial gibt darüber hinaus einen Eindruck der südafrikanischen Landschaft mit ihrer ganzen Schönheit und Weite, es zeigt die modernen Großstädte mit ihrem Komfort, ihren Hochhäusern und ihrer Zivilisation, aber auch mit den drängenden Rasseproblemen, den Einrichtungen sozialer Fürsorge für Inder und schwarze Eingeborene, die nach wie vor streng getrennt sind von den Weißen.
Das Gesamtwerk zeigt wie kaum ein anderes Werk, daß die wesentlichste Frage eine wohldurchdachte Besiedlung des Landes ist, bei der Weiße und "Nicht-Europäer" in richtigem Verhältnis und in gutem Nebeneinander eingesetzt sind.

A.d. Inhalt:
Südafrika - Die Afrikaners - Sklaven und Hottentotten - Die Bantu-Grenze - Der große Treck - Diamanten und Engländer - Der Empire-Gedanke - Die Uitlanders - Nationalismus - Einigkeit und Uneinigkeit - Die Beziehungen der Rassen untereinander - Hertzog

Zustandsbeschreibung:
OLn. mit OU., dieser gebräunt, verknickt, eingerissen u. mit kl. Fehlstellen, Seiten gebräunt, ansonsten gute Erhaltung. Mit 2 Karten.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: englisch, Nachkriegszeit

nach oben