homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
0 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Kostenlose Lieferung

ab 100,- €
Bestellwert

Rabatte

Schon ab 20,- € Umsatz 1% und ab 50,- € Umsatz 2% sparen.
Bis zu 15% Rabatt auf jede Bestellung möglich!

Top 5

1. Toscani, Oliviero: Die Werbung ist ein lächelndes Aas
2. Knapp, Caroline: Alkohol - meine gefährliche Liebe
3. Rosner, Louis J. / Ross, Shelley: Multiple Sklerose
4. Klagenfurt, Kurt: Technologische Zivilisation
5. Link, Manfred / Wieczorek, Emil: Psychische Störungen bei Kindern

Schami, Rafik: Das letzte Wort der Wanderratte

Dies ist ein second-hand Artikel

  Schami, Rafik: Das letzte Wort der Wanderratte. Märchen, Fabeln und phantastische Geschichten
  Preis: 2,95 €

Gebraucht, Befriedigender Zustand,
Paperback, 144 S.
Neuer Malik Verlag, 1984
ISBN: 3-89029-153-8
Lieferbarkeit: vergriffen

Land: Deutschland; Epoche: Gegenwart
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 5018

Klappentext:
Die einzige authentische Fortsetzung der Momo-Geschtchte und zahlreiche andere phantastische Überraschungen!
• Warum will ein kleiner Baum nicht nur „Mond- und Sterne-Blätter" haben, sondern auch noch fliegen können?
• Warum verläßt Momo ihren Ehemann Rudolph S. und brennt mit J.R. durch?
• Warum saugen Vampire ihre Opfer nicht mehr leer, sondern zapfen ihnen nur noch einen halben Liter täglich ab?
• Wie konnte ein Verrückter sein Dorf von einem Drachen befreien?
• Was hat eine Wanderratte mit ihren letzten Worten ihrem Volk zu erzählen?
• Wie legt, ein kleiner Rabe einen Pfau aufs Kreuz?
• Wie kommt das Salz in das Meer?
Rafik Schamis Märchen behandeln Probleme unserer Zeit, oft satirisch und immer ohne Pathos. Es sind Märchen, die Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen gleichermaßen ein spannendes Lesevergnügen bereiten und zum Nach- und Weitererzählen verführen.
Doch seine Märchen setzen beim Leser und Zuhörer nicht nur Phantasie frei, mit ihrem emanzipatorischen Ansatz machen sie vor allem Mut.
Der Autor kommt aus einem Kulturkreis, in dem auch heute noch Märchen erzählt werden. Er selbst blickt auf eine fünfzehnjährige Erfahrung des Erzählens, Experimentierens und Schreibens zurück.
Er legt kein einziges Märchen schriftlich nieder, bevor er es nicht in seinen zahl reichen Lesungen durch Erzählen erprobt hat. Das Erzählen befreit von Schlacken und einem gekünstelten Gehäuse. Es entwickelt, der Märchentradition treu, neue und lebendige Formen und Inhalte.

Zustandsbeschreibung:
OBr., Einband leicht berieben, Seiten l. gebräunt, Schnitt l. fleckig, ansonsten gute Erhaltung.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: deutsch, Gegenwart

nach oben