homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
0 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Newsletter

abonnieren
abbestellen

Gratis-Newsletter (erscheint ca.
1-2 x mtl. bei Neueingängen).
Aktuelle Ausgabe

Top 5

1. Toscani, Oliviero: Die Werbung ist ein lächelndes Aas
2. Knapp, Caroline: Alkohol - meine gefährliche Liebe
3. Rosner, Louis J. / Ross, Shelley: Multiple Sklerose
4. Klagenfurt, Kurt: Technologische Zivilisation
5. Link, Manfred / Wieczorek, Emil: Psychische Störungen bei Kindern

Preishits

Besonders stark preis- reduzierte Artikel finden Sie in unserer Wühlkiste.

Haberey, Waldemar: Die römischen Wasserleitungen nach Köln

Dies ist ein second-hand Artikel

  Haberey, Waldemar: Die römischen Wasserleitungen nach Köln. Die Technik der Wasserversorgung e. antiken Stadt
  Preis: 5,95 €

Gebraucht, Guter Zustand,
Paperback, 157 S.
Rheinland-Verlag, 1972
ISBN: 3-7927-0146-4
Lieferbarkeit: vergriffen

Land: Deutschland; Epoche: Antike
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 10768

Aus dem Inhaltsverzeichnis:
Vorwort
Die natürlichen Wasserverhältnisse im Kölner Raum
- Das Grundwasser
- Die Bäche
Die frühe Wasserversorgung aus dem Vorgebirge
- Die Leitung A aus dem Hürther Tal
- Die Burbacher Leitung B
- Die Leitung C aus dem Tal von Gleuel
- Die Leitungsreste D bei Frechen-Bachem
- Weitere Zuleitungen?
- Der Hauptstrang S nach Köln
- Das Wasserhaus im Grüngürtel
Die Hauptleitung wird höher gelegt
Die Leitung aus der Eifel
- Ursache
- Trasse und Gefälle
- Das Bauwerk
- - Der Bauschacht - Der gemauerte Kanal - Der Begleitgraben mit Dränage - Die Revisionsschächte - Die Baustoffe - Der rote Estrich - Der Arbeitsaufwand
- Die Quellen
- - Niederkastenholz (?)- Der Krebsbach bei Breitenbenden - Die Quellfassung in den Hausener Benden bei Weyer - Die Leitung aus dem Tal von Urfey - Das Quellgebiet am Klausbrunnen bei Kallmuth - Die 'Sieben Sprünge' oberhalb Urft - Der 'Grüne Pütz' bei Nettersheim - Die 'Steinrutsch' bei Nettersheim?
- Das Sammelbecken zweier Zuleitungen in Eiserfey
- Beschreibung einiger Streckenabschnitte
- - Der Aufschluß in Sechtem-Walberberg - Der Aufschluß im Wald von Buschhoven
Zur Datierung der Kölner Wasserleitungen
Der Verfall der Eifelleitung
Kanalsinter als Werkstoff
Das Wasser ist in Köln

Zustandsbeschreibung:
OBr., Einband leicht berieben, ansonsten gute Erhaltung. Mit Faltkarte im Anhang.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: deutsch, Antike

nach oben