homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
0 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Verwandte Artikel

Ammon, Ulrich:
Probleme der Soziolinguistik
8.95 €

Roth, Jürgen / Rudolf, Michael:
Spaltprodukte
1.95 €

Top 5

1. Toscani, Oliviero: Die Werbung ist ein lächelndes Aas
2. Knapp, Caroline: Alkohol - meine gefährliche Liebe
3. Rosner, Louis J. / Ross, Shelley: Multiple Sklerose
4. Klagenfurt, Kurt: Technologische Zivilisation
5. Link, Manfred / Wieczorek, Emil: Psychische Störungen bei Kindern

Newsletter

abonnieren
abbestellen

Gratis-Newsletter (erscheint ca.
1-2 x mtl. bei Neueingängen).
Aktuelle Ausgabe

Kostenlose Lieferung

ab 100,- €
Bestellwert

Zeylmans van Emmichoven, Willem: Die Wirklichkeit in der wir leben

Dies ist ein second-hand Artikel

  Zeylmans van Emmichoven, Willem: Die Wirklichkeit in der wir leben. Menschheitsentwicklung a. anthroposophischer Sicht
  Preis: 4,95 €

Gebraucht, Befriedigend, mit Mängelex.-Stempel,
Paperback, 213 S.
Fischer Taschenbuch Verlag, 1986
ISBN: 3-596-25556-2
Lieferbarkeit: vergriffen

Land: Niederlande; Epoche: 68er
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 2235

Weitere von Käufern dieses Buchs gekaufte Titel:
Ammon, Ulrich: Probleme der Soziolinguistik
Roth, Jürgen / Rudolf, Michael: Spaltprodukte

Klappentext:
Dieses Buch rückt die Bedeutung des Christentums in ein neues Licht. Willem Zeylmans van Emmichoven fasst hier zusammen, was ihm zur inneren Lebenserfahrung geworden ist.
In einfacher Sprache und mit überzeugender Klarheit stellt er die Entwicklungswege der Menschheit in großen Bildern vor den Leser hin.
Im Mittelpunkt seiner Betrachtungen steht ein Christentum, unabhängig von theologischen Auffassungen und frei von konfessioneller Gebundenheit, wie es durch die Geisteswissenschaft dem modernen Bewußtsein zugänglich wird.
Ausgangspunkte seiner Analysen sind: das esoterische Christentum, Goethes Verhältnis zum Christentum, Anthroposophie und Christentum, die anthroposophische Wiederverkörperungslehre im Lichte des Christentums.

WILLEM ZEYLMANS VAN EMMICHOVEN wurde 1893 in Holland geboren. Er studierte Medizin in Amsterdam, Leiden und Leipzig und habilitierte sich mit einer Arbeit über »Die Wirkung der Farben auf das Gefühl«. In Den Haag gründete er die Rudolf-Steiner-Klinik und eröffnete dort eine psychiatrische Praxis. Eine rege Vortragstätigkeit führte ihn durch alle Länder Europas, später auch in die USA, nach Australien, Indonesien und Südafrika. Von 1923 bis 1961 war er Leiter der anthroposophischen Bewegung in Holland. 1961 starb er in Südafrika. Von ihm sind u. a. erschienen: Rudolf Steiner. Eine Biographie, Stuttgart 1960, Die menschliche Seele, Basel 1979, Gespräche über die Hygiene der Seele, Arlesheim 1979. Für weitere Veröffentlichungen siehe die Bibliographie Willem Zeylmans van Emmichoven, ein Pionier der Anthroposophie, Arlesheim 1980.

Inhaltsverzeichnis:
Ein persönliches Wort voraus
I LEBEN, TOD UND AUFERSTEHUNG
Drei Urbilder der Schöpfung: In den alten Kulturen - Bei den Mystikern - Bei Goethe, Fortlage und Rudolf Steiner
II DIE VORBEREITUNG AUF DAS KOMMEN DES CHRISTUS IN DEN ALTEN KULTUREN
Zwei Hauptströmungen: Liebe und Weisheit; Die altindischen Kulturen: Die Veden - Die Trimurti - Die Sankhya-Philosophie - Die Bhagavad Gita - Buddha; Die alten Kulturen von Persien, Ägypten und Israel: Zarathustra - Hermes - Moses; Die griechischen Mysterien: Apollo - Dionysos
III DIE GEBURT DES JESUSKINDES UND DIE JORDANTAUFE
Der Unterschied in den Geburtserzählungen bei Matthäus und Lukas - Die zwei Kinder - Die Tempelszene -Die Entwicklung höheren Erkenntnisvermögens
IV DIE ERDENWIRKSAMKEIT DES JESUS CHRISTUS
Der Sündenfall - Luzifer und Ahriman - Die Versuchung in der Wüste - Die Auferweckung des Lazarus - Gethsémane - Die sogenannten Wunder - Die Worte: »Ich bin«
V DIE AUFERSTEHUNG
Das Osterfest als Erfüllung der alten Mysterien - Das Abendmahl - Die Fußwaschung - Die Auferstehung -Paulus - Himmelfahrt und Pfingsten - Die christliche Einweihung
VI ESOTERISCHE STRÖMUNGEN DES CHRISTENTUMS
Glauben und Wissen - Die Ketzer - Die Apostel - Paulus - Simon Magus - Die Gnosis - Der Manichäismus - Die Kirchenväter - Julian Apostata - Der Heilige Gral - Die Rosenkreuzer - Die Alchimisten - Die Mystiker -Das keltische Christentum - Michael
VII GOETHES VERHÄLTNIS ZUM CHRISTENTUM
Die geistige Struktur seiner Biographie: Wort - Leben -Licht - Finsternis - Begegnung mit Schiller - »Stirb und Werde« - »Die Entsagung«
VIII CHRISTUS ALS WIRKLICHKEIT IN WISSENSCHAFT, KUNST, RELIGION UND SOZIALER PRAXIS
Kennzeichen unseres Zeitalters - Die Bewußtseinsseele - Das Konzil vom Jahre 869 und seine Folgen - Rudolf Steiners Theosophie: Die Lehre von Leib, Seele und Geist - Realisten und Nominalisten - Das arabische Denken - Die Auferstehung des Christus im Denken -Die Philosophie der Freiheit - Einweihungswissenschaft - Metalle und Planeten - Christliche Kunst - Christliche Religion - Erziehungskunst und Heilkunst - Soziale Reform
IX WIEDERVERKÖRPERUNG UND SCHICKSAL
Verhältnis zum Christentum - Lessing - Goethe - Rudolf Steiner - Die Biographie - Das Geheimnis des Ich -Schicksalsgestaltung - Karma und Freiheit - Christus, das große Vorbild
X CHRISTUS IN MENSCH UND MENSCHHEIT
Der Begriff Menschheit; Rasse - Volk - Persönlichkeit -Europa zwischen Ost und West - Die neue Weltordnung
Zusammenfassung
Anmerkungen

Zustandsbeschreibung:
OBr., Einband verknickt, leicht fleckig, Seiten stark gebräunt, Stempel auf Unterschnitt, ansonsten i.O.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: niederländisch, 68er

nach oben