homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
0 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Preishits

Besonders stark preis- reduzierte Artikel finden Sie in unserer Wühlkiste.

Gewinnspiel

?
Jeden Monat neu: Beantworten Sie eine Frage und gewinnen Sie einen von zwei tollen Preisen.

Top 5

1. Toscani, Oliviero: Die Werbung ist ein lächelndes Aas
2. Knapp, Caroline: Alkohol - meine gefährliche Liebe
3. Rosner, Louis J. / Ross, Shelley: Multiple Sklerose
4. Klagenfurt, Kurt: Technologische Zivilisation
5. Link, Manfred / Wieczorek, Emil: Psychische Störungen bei Kindern

Eggers-Wrublick, Cora: Das Portrait in der Malerei Max Pechsteins

Dies ist ein second-hand Artikel

  Eggers-Wrublick, Cora: Das Portrait in der Malerei Max Pechsteins. Studien zum Portrait im Expressionismus
  Preis: 27,95 €

Gebraucht, Guter Zustand, mit Mängelex.-Stempel,
Paperback, 363 S.
Die Blaue Eule, 2004
ISBN: 3-89924-093-6
Lieferbarkeit: sofort

Land: Deutschland; Epoche: Vorkriegszeit
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 29595

Klappentext:
Themenstellung:
Das Verzeichnis der insgesanit 181 Portraits Max Pechsteins in Malerei und Graphik füllt ein Desiderat der Forschung, da ein Werkverzeichnis des bekannten „Brücke"-Künstlers noch aussteht. Vor dem Hintergrund von Pechsteins detailliert recherchierten Lebensweges bis 1925 wird sein Beitrag zum Menschenbild des frühen 20. Jahrhunderts diskutiert: Max Pechsteins Bildnisse dokumentieren die Wandlung vom differenzierten Portrait zum abstrahierten Typus im Kontext von Fauvismus, Kubismus und der Neuen Sachlichkeit. Pechsteins Bezüge zu weiteren Aspekten und Gruppierungen in der Kunst der ersten Jahrhunderthälfte wie dem Deutschen Werkbund, zum Kunstgewerbe und zum Exotismus erhalten besonderes Gewicht. Differenzierte Charakterschilderungen stehen neben Frauenfiguren als Urbilder von Schönheit und weibliche Kraft und Kinderbildnissen als Topoi kindlicher Unbekümmertheit und Anmut. Max Pechstein setzte bewusst den existentiellen Unsicherheiten seiner Zeit ausdrucksvolle Typen von gelassener Heiterkeit und ungebrochener Kraft entgegen.

Die Autorin:
Cora Eggers-Wrublick, geboren 1964, studierte Kunstgeschichte, Neuere Geschichte, Germanistik und Geographie in Münster, Wien und Aix en Provence. Es folgte ein Volontariat an der Neuen Galerie der Staatlichen Museen Kassel. Momentan arbeitet sie am Ernst Oldenburg-Haus in Unna-Kessebüren. Sie publiziert zur Malerei der Romantik und zur Kunst des zwanzigsten Jahrhunderts.

Cora Eggers-Wrublick: Das Portrait in der Malerei Max Pechsteins. Studien zum Portrait im Expressionismus. Kunstwissenschaft in der Blauen Eule, Bad. 19. (ISBN: 3-89924-093-6)

Cora Eggers-Wrublick: Das Portrait in der Malerei Max Pechsteins. Studien zum Portrait im Expressionismus. Kunstwissenschaft in der Blauen Eule, Bad. 19. (ISBN: 3-89924-093-6)

Zustandsbeschreibung:
OBr., Seiten vereinzelt min. verknickt, Fußschnitt mit Strich-Markierung, ansonsten gute Erhaltung.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: deutsch, Vorkriegszeit

nach oben