homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
0 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Rabatte

Schon ab 20,- € Umsatz 1% und ab 50,- € Umsatz 2% sparen.
Bis zu 15% Rabatt auf jede Bestellung möglich!

Preishits

Besonders stark preis- reduzierte Artikel finden Sie in unserer Wühlkiste.

Gewinnspiel

?
Jeden Monat neu: Beantworten Sie eine Frage und gewinnen Sie einen von zwei tollen Preisen.

Pestalozzi, Johann Heinrich: Pestalozzis Leben in Briefen und Berichten

Dies ist ein second-hand Artikel

  Pestalozzi, Johann Heinrich: Pestalozzis Leben in Briefen und Berichten. Hg. von Adolf Haller
  Preis: 5,95 €

Gebraucht, Guter Zustand,
Hardcover, 377 S.
Langewiesche-Brandt, 1927
ISBN: o.A.
Lieferbarkeit: vergriffen

Land: Schweiz; Epoche: Klassik
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 3733

Auszug aus dem Vorwort:
Auf die wichtigste Stätte von Pestalozzis Wirken, den Neuhof, nahe dem Zusammenfluß von Reuß und Aare, schaut das bescheidene Stammhaus Derer von Habsburg herunter.
Ihre uralte Freiheit gegen dieses aufstrebende Adelsgeschlecht zu verteidigen, hätten sich um 1300 die Bewohner der "Waldstätte" Schwyz, Uri und Unterwalden zu einem "Ewigen Bunde" zusammengeschlossen [...]
Ihren Beitrag zur geistigen Entwicklung der Menschheit aber hat die Schweiz durch eine Reihe bedeutender Männer geleistet, von denen keiner tiefer wirkte und wirkt als Heinrich Pestalozzi.

Aus der Inhaltsübersicht
- Kindheit und Schulzeit in Zürich, 1746 bis 1762
- Im Kreise der "Patrioten, 1762 bis 1767
- Berufswahl und Verlobung, 1767 bis 1769
- Erster Versuch auf dem Neuhof, 1769 bis 1780
- Wartezeit auf dem Neuhof, 1781 bis 1798
- Im Frauenkloster zu Stans, 1799
- In Burgdorf und Buchsee, 1799 bis 1805
- Im Schlosse zu Iserten, Aufstieg, 1805 bis 1815
- Im Schlos zu Iserten: Abstieg, 1815 bis 1825
- Wieder auf dem Neuhof, 1825 bis 1827

Zustandsbeschreibung:
OPb. mit OU., dieser gebräunt u. mit leichten Randläsuren, Besitzerstempel auf Vorsatz, Seiten l. gebräunt, ansonsten gute Erhaltung. Text in altdeutscher Frakturschrift.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: deutsch, Klassik

nach oben