homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
0 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Top 5

1. Toscani, Oliviero: Die Werbung ist ein lächelndes Aas
2. Knapp, Caroline: Alkohol - meine gefährliche Liebe
3. Rosner, Louis J. / Ross, Shelley: Multiple Sklerose
4. Klagenfurt, Kurt: Technologische Zivilisation
5. Link, Manfred / Wieczorek, Emil: Psychische Störungen bei Kindern

Newsletter

abonnieren
abbestellen

Gratis-Newsletter (erscheint ca.
1-2 x mtl. bei Neueingängen).
Aktuelle Ausgabe

Kostenlose Lieferung

ab 100,- €
Bestellwert

Bainville, Jacques: Geschichte zweier Völker

Dies ist ein second-hand Artikel

  Bainville, Jacques: Geschichte zweier Völker. Frankreichs Kampf gegen die Deutsche Einheit
  Preis: 4,95 €

Gebraucht, Befriedigender Zustand,
Paperback, 194 S.
Hanseatische Verlagsanstalt, (1941)
ISBN: o.A.
Lieferbarkeit: vergriffen

Land: Deutschland; Epoche: Drittes Reich
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 4692

Klappentext:
Selten hat ein französischer Historiker die von Richelieu begründeten und bis in unsere Gegenwart wirksamen Grundmaximen französischer Politik brutaler dargestellt und ihre„Notwendigkeit am geschichtlichen Ablauf" unserer beiden Völker entwickelt, als es Bainville in dieser Schrift unternommen hat. Es ist die These, „Deutschland mit allen Mitteln daran zu hindern, daß es seine Einheit vollzieht, wie Frankreich die seinige vollzogen hat". (N.S.Z.-RHEINFRONT)
Wer dieses Werk gelesen hat, ist vor den Phrasen der demokratischen Außenpolitik für immer gesichert. Man sieht hinter ihren Plänen die Gestalten der Richelieu, Mazarin, Ludwig XIV. und seiner Trabanten, warnend erhebt sich die Schmach des Westfälischen Friedens, zornerfüllt blickt man auf die aus Schwäche und Sorglosigkeit entstandene Schande eines einstmals zerrissenen Vaterlandes. Und der Wille, den humanitären Ordnern und demokratischen Gleichgewichtspolitikern Europas, den menschenfreundlichen Regisseuren von 1848 und 1919, das hinterhältige Handwerk ihrer Schwächung zu legen, wächst von Seite zu Seite. (BREMER ZEITUNG)
Kaum ein anderes französisches Geschichtswerk läßt so klar die Schranke erkennen, die der französische Geist und die französische Politik zwischen Deutschland und Frankreich aufgerichtet haben. (DIE LITERATUR)
Wir begrüßen dieses politisch-historische Buch von höchster Aktualität. Es wird vielen bei uns endgültig die Augen öffnen, es verdient weiteste Verbreitung, regt zum Nachdenken an und ist spannend. (BERLINER BÖRSEN-ZEITUNG)

Inhaltsverzeichnis:
Einleitung von Prof. Dr. Friedrich Grimm
Vorwort
1. Kapitel: Die Erbmonarchie der Kapetinger und die deutsche Anarchie
2. Kapitel: Der Westfälische Friede: Organisation der deutschen Anarchie und Garantie der Sicherheit Frankreichs
3. Kapitel: Frankreich zwischen Preußen und Österreich
4. Kapitel: Die Revolution und das Kaiserreich bereiten die deutsche Einheit vor
5. Kapitel: "Die Politik, die das Volk seit 1815 machte," hat uns nach Sedan geführt
6. Kapitel: Allgemeine Ursachen des Krieges von 1914
Anhang

Zustandsbeschreibung:
OBr., Einband gebräunt, leicht fleckig u. mit l. Randläsuren, Besitzervermerk auf Schmutztitel, Seiten gebräunt u. vereinzelt l. angeschmutzt, ansonsten gute Erhaltung.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: französich, Drittes Reich

nach oben