homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
0 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Preishits

Besonders stark preis- reduzierte Artikel finden Sie in unserer Wühlkiste.

Top 5

1. Toscani, Oliviero: Die Werbung ist ein lächelndes Aas
2. Knapp, Caroline: Alkohol - meine gefährliche Liebe
3. Rosner, Louis J. / Ross, Shelley: Multiple Sklerose
4. Klagenfurt, Kurt: Technologische Zivilisation
5. Link, Manfred / Wieczorek, Emil: Psychische Störungen bei Kindern

Gewinnspiel

?
Jeden Monat neu: Beantworten Sie eine Frage und gewinnen Sie einen von zwei tollen Preisen.

Vollard, Ambroise / Peggy Guggenheim: 2 Bde.: Erinnerungen eines Kunsthändlers +

Dies ist ein second-hand Artikel

  Vollard, Ambroise / Peggy Guggenheim: 2 Bde.: Erinnerungen eines Kunsthändlers +. Ich habe alles gelebt
  Preis: 6,95 €

Gebraucht, Befriedigender Zustand,
Paperback, 366 S.
Diogenes / Bastei Lübbe, 1996
ISBN: 3-257-21749-8
Lieferbarkeit: vergriffen

Land: Frankreich; Epoche: Nachkriegszeit
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 12260

2 Bde. Autobiographien Moderne Kunst:
1.) A. Vollard: Erinnerungen eines Kunsthändlers (1996) ISBN: 3-257-21749-8
2.) P. Guggenheim: Ich habe alles gelebt. Memoiren der "Femme fatale" der Kunst (1984) ISBN: 3-404-10442-0.

Zum Vollard-Buch:
"Vollards berühmte Erinnerungen eines Kunsthändlers sind nicht nur amüsant, sondern als Quellenliteratur auch kunstgeschichtlich bedetungsvoll." (Knaurs Lexikon moderner Kunst)

Klappentext Guggenheim-Buch:
Peggy Guggenheims Leben, Freundschaften, Begegnungen. Die ungeschminkten, amüsanten Erinnerungen einer »unmöglichen« Frau.
Rauschhaftigkeit des Lebens, Besessenheit für die Kunst, Leidenschaft des Sammelns einzigartiger Werke, stürmische Liebesbeziehungen zu großen Malern und Schriftstellern, faszinierende Geschichten einer berühmten Familie und Chronik der wichtigsten Ereignisse in der Kunstgeschichte der Moderne - diesen breiten Bogen umspannen die Memoiren der Peggy Guggenheim.

MARGUERITE GUGGENHEIM (1898-1979) war in den dreißiger und vierziger Jahren in Paris, London und New York die Mäzenatin vieler Künstler. Ihre letzten Lebensjahre verbrachte sie in Venedig.

»Peggys Erinnerungen gehören zum Persönlichsten, Ehrlichsten, Indiskretesten, was je über Kunst und Künstler geschrieben wurde.« (VOGUE)

Zustandsbeschreibung:
2 Bde.: OBr., Guggenheim-Buch: Einband stärker verknickt u. leicht gebräunt, Seiten gebräunt, Vollard-Buch: Rücken schief, Seiten vereinzelt verknickt, ansonsten gute Erhaltung.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: französich, Nachkriegszeit

nach oben