homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
0 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Preishits

Besonders stark preis- reduzierte Artikel finden Sie in unserer Wühlkiste.

Rabatte

Schon ab 20,- € Umsatz 1% und ab 50,- € Umsatz 2% sparen.
Bis zu 15% Rabatt auf jede Bestellung möglich!

Kostenlose Lieferung

ab 100,- €
Bestellwert

Fondane, Benjamin: Rimbaud der Strolch und die poetische Erfahrung

Dies ist ein second-hand Artikel

  Fondane, Benjamin: Rimbaud der Strolch und die poetische Erfahrung. Hg. von Michel Carassou
  Preis: 10,95 €

Gebraucht, Guter Zustand,
Paperback, 228 S.
Matthes & Seitz, 1991
ISBN: 3-88221-257-8
Lieferbarkeit: vergriffen

Land: Frankreich; Epoche: Vorkriegszeit
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 4954

Klappentext:
Es handelt sich nicht um einen weiteren Essay über Rimbaud. Es ist ein Buch schön wie ein besiegter Selbstmord, so heftig wie einer dieser Augenblicke, da man sich schließlich am Leben fühlt.
Fondane schreibt über Rimbaud und er schreibt mit Rimbaud, eben ganz Rimbaud. Fondane ist polemisch und attackiert die Vereinnahmungen Rimbauds seitens der Surrealisten, von Claudel, der Okkultisten u.a.m.
Fondanes Rimbaud ist ein Mystiker ohne Unschuld und ohne Gott, dessen Weg jedoch stechend und brennend ist wie der eines Priesters und eines Mörders. Rimbaud hatte die Ehrlichkeit gegenüber sich selbst besessen, alles, auch seine eigene Dichtungskonzeption, in die Luft zu sprengen.

BENJAMIN FONDANE, 1898 in Rumänien geboren, lebte zunächst in Bukarest, übersiedelte 1923 nach Paris und schrieb und veröffentlichte seit dem Ende der 20er Jahre in französischer Sprache. Fondane war befreundet mit Schestow und Cioran. Sein Concierge soll ihn als Juden angezeigt haben. Fondane wurde nach Auschwitz deportiert und starb 1944 in Birkenau.

Inhaltsverzeichnis:
- Fondane und Rimbaud von Michel Carassou
- Vorwort zur zweiten Auflage
- Biographische Anmerkungen
- Rimbaud der Strolch
- Anmerkungen
- Bisher unveröffentlichte Kapitel

Zustandsbeschreibung:
OBr., Einband leicht berieben, ansonsten gute Erhaltung.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: französich, Vorkriegszeit

nach oben