homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
0 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Top 5

1. Toscani, Oliviero: Die Werbung ist ein lächelndes Aas
2. Knapp, Caroline: Alkohol - meine gefährliche Liebe
3. Rosner, Louis J. / Ross, Shelley: Multiple Sklerose
4. Klagenfurt, Kurt: Technologische Zivilisation
5. Link, Manfred / Wieczorek, Emil: Psychische Störungen bei Kindern

Gewinnspiel

?
Jeden Monat neu: Beantworten Sie eine Frage und gewinnen Sie einen von zwei tollen Preisen.

Rabatte

Schon ab 20,- € Umsatz 1% und ab 50,- € Umsatz 2% sparen.
Bis zu 15% Rabatt auf jede Bestellung möglich!

Rezzori, Gregor von: Maghrebinische Geschichten

Dies ist ein second-hand Artikel

  Rezzori, Gregor von: Maghrebinische Geschichten. mit achtundsiebzig Zeichnungen vom Verfasser
  Preis: 2,95 €

Gebraucht, Befriedigender Zustand,
Hardcover, 190 S.
Büchergilde Gutenberg, 1968
ISBN: o.A.
Lieferbarkeit: vergriffen

Land: Arabien; Epoche: Nachkriegszeit
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 5374

Aus dem Klappentex einer anderen Ausgabe:
«Boccaccio ist wiedererstanden. Auch Aretino. In diesen Geschichten aus dem Land Maghrebinien, das man auf einer Karte im südöstlichen Europa suchen muß, aber nicht finden wird, wenn man auch Land, Leute und Geschichte als verdammt bekannt erkennen kann.
Rezzori sind wohl alle Musen an der Wiege gestanden, und alle lustigen Teufel haben mit ihm in der Jugend herumgetollt. Dazu über dreiviertelhundert Zeichnungen, die Meisterstücke der Graphik sind, und letztlich das Salz in der etwas heißen, aber köstlichen Suppe.» (Augsburger Allgemeine)
«Daß hinter all diesen Anekdoten, deren herrliche Respektlosigkeit immer wieder an Tucholsky erinnert und stoffhungrige Kabarettisten von heute vor Neid erblassen lassen könnte, eine anständige Portion von Gesellschaftskritik steckt, wird der gründliche Leser unschwer sehr schnell bemerken.» (Hannoversche Allgemeine Zeitung)
«Vom utopischen Land Maghrebinien handeln die derbdrolligen, witzigen, bissigen, gütigen und nachdenklichen Lügengeschichten Gregor von Rezzoris.
Der Verfasser hat in seinem Herzen und in seinen Erzählungen die bunten Grenzen dieses Landstriches niedergerissen.
Er sieht nur die Menschen eines Raumes, die in all ihrer Schlamperei, Bestechlichkeit und in ihrem Schmutz sich die Unverbildetheit, Gelassenheit und natürliche Menschlichkeit bewahrt haben, um deren Verlust wir hygienisch einwandfreien Westeuropäer häufig so bittere Tränen weinen.» (Westdeutsche Allgemeine, Essen)

Zustandsbeschreibung:
OLn. (ohne OU.), Einband u. Seiten leicht gebräunt, ansonsten gute Erhaltung.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: arabisch, Nachkriegszeit

nach oben