homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
0 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Kostenlose Lieferung

ab 100,- €
Bestellwert

Rabatte

Schon ab 20,- € Umsatz 1% und ab 50,- € Umsatz 2% sparen.
Bis zu 15% Rabatt auf jede Bestellung möglich!

Newsletter

abonnieren
abbestellen

Gratis-Newsletter (erscheint ca.
1-2 x mtl. bei Neueingängen).
Aktuelle Ausgabe

Rachmanowa, Alja: Die Liebe eines Lebens

Dies ist ein second-hand Artikel

  Rachmanowa, Alja: Die Liebe eines Lebens. Iwan Turgenjew und Pauline Viardot
  Preis: 23,95 €

Gebraucht, Befriedigender Zustand,
Hardcover, 398 S.
Verlag Huber & Co., 1952
ISBN: o.A.
Lieferbarkeit: vergriffen

Land: Russland; Epoche: Nachkriegszeit
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 6327

Klappentext:
Die tiefe Tragik, die unendliche Schönheit und die seelische Größe der Liebe Iwan Turgenjew's und Pauline Viardot wahr, lebendig und ergreifend vor uns erstehen zu lassen, erfordert die immer größer werdende Gestaltungskraft der Verfasserin dieses Werkes.
Vor uns ersteht, auf Grund einer überaus gründlichen Quellenkenntnis, ein Roman, der so bewegt, mitreißend schöpferisch gestaltet ist, daß man das Buch zu denen gesellt, die uns nie wieder loslassen.
Die große Sängerin und der noch größere russische Klassiker schaffen, dulden und leben, wie es nur wahrhaft Großen beschieden ist. Sie vor uns lebendig und wirklichkeitsnahe, im alten Rußland und Frankreich, mit all ihren Problemen, ergreifend Gestalt annehmen zu lassen, erfordert die Hingabe einer begnadeten Künstlerin.
Niemand ist wohl so berufen, wie Alja Rachmanowa, dem Westen das wahre Antlitz Rußlands zu schenken. Man weiß nicht, was man an ihr mehr bewundern soll, ihre Gestaltungskraft oder ihre Einfühlungsgabe in das Schicksal großer russischer Menschen.
Ihr neues Buch redet zu allen Menschen, es wird jedem Leser sehr viel geben, weil hier Einzelschicksale ins allgemein Menschliche erhoben werden. Nirgends wird doziert oder beschrieben, alles ist mitreißend dramatisiert.
Wenn man geglaubt hat, man kenne Iwan Turgenjew und sein Werk, wird man staunend erleben, daß einem doch bisher vieles entgangen ist und sich erst hier alles zu einer Einheit formt, wie es nur einer schöpferischen Frau möglich ist.
Als zusätzliches Geschenk erhält der Leser für vieles, was heute in Rußland geschieht, einen wertvollen und zuverlässigen Schlüssel.
Daß Alja Rachmanowa auch einen mitfühlenden, miterlebenden, allen sprachlichen Problemen gewachsenen Übersetzer hat, sei noch besonders erwähnt, weil wir ja nicht sehr verwöhnt werden, was die gewöhnlichen Übersetzungen aus dem Russischen anbelangt.
Für alle Freunde des russischen Menschen, aber auch für alle Leser, welche ein reifes Kunstwerk und den Roman schönsten Menschentums zu schätzen wissen, ist "Die Liebe eines Lebens" ein wertvolles Geschenk.
Ernst Jucker

Zustandsbeschreibung:
OLn. mit OU., dieser gebräunt, verknickt, fleckig, eingerissen, Seiten l. gebräunt, ansonsten gute Erhaltung.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: slawisch, Nachkriegszeit

nach oben