homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
0 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Gewinnspiel

?
Jeden Monat neu: Beantworten Sie eine Frage und gewinnen Sie einen von zwei tollen Preisen.

Top 5

1. Toscani, Oliviero: Die Werbung ist ein lächelndes Aas
2. Knapp, Caroline: Alkohol - meine gefährliche Liebe
3. Rosner, Louis J. / Ross, Shelley: Multiple Sklerose
4. Klagenfurt, Kurt: Technologische Zivilisation
5. Link, Manfred / Wieczorek, Emil: Psychische Störungen bei Kindern

Kostenlose Lieferung

ab 100,- €
Bestellwert

Grobe-Hagel, Karl: Hinter der Großen Mauer

Dies ist ein second-hand Artikel

  Grobe-Hagel, Karl: Hinter der Großen Mauer. Religionen und Nationalitäten in China
  Preis: 6,95 €

Gebraucht, Guter Zustand, mit Mängelex.-Stempel,
Hardcover, 324 S.
Eichborn, 1991
ISBN: 3-8218-1134-X
Lieferbarkeit: vergriffen

Land: China; Epoche: Gegenwart
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 1462

Klappentext:
Über die Hälfte des chinesischen Territoriums bewohnen nichtchinesische Minderheiten. Nach dem Sieg der Revolution 1949 sollte diesen Völkern weitgehende nationale und religiöse Selbstbestimmung zuteil werden.
Praktisch verschärfte sich jedoch der Vereinheitlichungsdruck - Minderheitenkultur wurde vor allem als Folkloreförderung betrieben. Ihren Höhepunkt erreicht die zentralistische Politik Beijings (Pekings) mit der Kulturrevolution.
Die Landverschickung von Millionen Jugendlicher aus den großen Städten verstärkte den han-chinesischen Druck auf die Minoritäten ins Unerträgliche. Mit der Überwindung des kulturrevolutionären Hyperradikalismus wurden seit 1976 bedeutsame Korrekturen vorgenommen. Dennoch wird die Schere zwischen der industriellen Entwicklung der Kerngebiete und den meist agrarischen Regionen der Minoritäten immer größer.
Vor allem die Tibeter, Mongolen und die türkisch-islamischen Völker haben ihre nationale Identität entdeckt und kämpfen für mehr kulturelle und religiöse Selbstbestimmung.
Gleichzeitig damit geht eine erstaunliche Renaissance der großen Religionen einher - Daoismus, Buddhismus, Islam und Christentum finden immer mehr aktive Gläubige.
Das vorliegende Buch ist kritisch. Der Autor will nicht die unbestreitbaren Erfolge der chinesischen Wirtschaftsreformen verringern. Es verschweigt und beschönigt jedoch nichts am problematischen Verhältnis der chinesischen Machtelite zu den Nichtchinesen im volksrepublikanischen Staat.
Aus eigener Anschauung und unter Berücksichtigung der neuesten Statistiken und Zählungen ist ein materialreiches, gut lesbares Handbuch entstanden, das in dieser Vollständigkeit seinesgleichen sucht.

KARL GROBE-HAGEL, geboren 1936 in Bremen, studierte u.a. Geschichte, Slawistik, Germanistik in Hamburg und promovierte über die chinesische Außenpolitik. Seit 1986 bei der »Frankfurter Rundschau«, verantwortlich für Außenpolitik, auf die Entwicklungen im (ehemals) sozialistischen Lager spezialisiert.
China hat er achtmal besucht, er kann chinesisch und hat sich in Tibet und an der Seidenstraße ausgiebig umgesehen.

Aus dem Inhalt:
NATIONALITÄTENPOLITIK IN DER VOLKSREPUBLIK
DIE RENAISSANCE DER RELIGIONEN
- Buddhismus
- Daoismus
- Islam
- Christentum
TIBET - GESCHICHTLICHE ENTWICKLUNG UND AKTUELLE PROBLEMATIK
- Tibet, Indien, China und der Buddhismus
- Tibet und die Mongolen
- Der Dalai Lama und die weltliche Macht
- Das »Große Spiel« der Weltmächte um das »Dach der Welt«
- China besetzt Tibet (1950)
- Der Aufstand und die Flucht des Dalai Lama (1959)
- Zerstörung einer Kultur
- Reformen und Widerstand nach der Kulturrevolution
- Rückkehr des Dalai Lama?
- Sozialismus, Modernisierung und Unterwerfung
QINGHAI
XIKANG
XINJIANG (SINKIANG)
- Die klassische Seidenstraße
- Hunnen und Chinesen
- Türkische Staatsgründungen und Islamisierung
- Die Herrschaft der Mongolen
- Unter russischem und sowjetischem Einfluß
- Nach der chinesischen Revolution
- Kampagnen gegen den Islam
- Atomversuchsgelände Lop Nor
- Xinjiang während und nach der Kulturrevolution
- Widerstand und Aufstände
- Wirtschaftliche und ökologische Probleme
GANSU (KANSU) UND NINGXIA (NINGHSIA)
- Die Nomaden
- Die nördlichen Wei
- Die Hui
INNERE MONGOLEI
- Dschingis-Khans Weltreich
- Die Mongolenherrschaft in China
- Qing-Dynastie
- Kollektivierung, Religionskampf und Widerstand
- Die Kulturrevolution
- Perspektiven heute
SÜDCHINA
- Yunnan
- Die Yi (Lolo) - Klantotemismus und Sklavenwirtschaft
- Die Naxi - Matriarchat und Polytheismus
- Die Wa - Vom Kopfjäger zum Opiumbauern
- Die Miao - Geheimsekten und »Freie Liebe«
- Die Zhuang - die zahlenmäßig größte Minorität Chinas
DIE INSEL HAINAN
- Die Li - Geisterkulte und Schmucktätowierung

Zustandsbeschreibung:
OPb. mit OU., dieser leicht verknickt, M-Stempel auf hinterem Vorsatz, ansonsten gute Erhaltung.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: Fernost, Gegenwart

nach oben