homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
0 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Kostenlose Lieferung

ab 100,- €
Bestellwert

Rabatte

Schon ab 20,- € Umsatz 1% und ab 50,- € Umsatz 2% sparen.
Bis zu 15% Rabatt auf jede Bestellung möglich!

Top 5

1. Toscani, Oliviero: Die Werbung ist ein lächelndes Aas
2. Knapp, Caroline: Alkohol - meine gefährliche Liebe
3. Rosner, Louis J. / Ross, Shelley: Multiple Sklerose
4. Klagenfurt, Kurt: Technologische Zivilisation
5. Link, Manfred / Wieczorek, Emil: Psychische Störungen bei Kindern

Brown, Judith C.: Schändliche Leidenschaften

Dies ist ein second-hand Artikel

  Brown, Judith C.: Schändliche Leidenschaften. Das Leben einer lesbischen Nonne ...
  Preis: 2,45 €

Gebraucht, Guter Zustand,
Hardcover, 207 S.
Reclam, 1988
ISBN: 3-15-010351-7
Lieferbarkeit: vergriffen

Land: Italien; Epoche: Klassik
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 19905

Klappentext:
Das Leben einer lesbischen Nonne in Italien zur Zeit der Renaissance
Aus dem Englischen übersetzt von Barbara Rojahn-Deyk
Am 28. Juli 1620 wird Benedetta Carlini, 30 Jahre alt, als erste Äbtissin des Klosters vom »Orden der Mutter Gottes« im toskanischen Städtchen Pescia eingesetzt. Mit 71 Jahren stirbt sie »reuig, nachdem sie fünfunddreißig Jahre im Gefängnis zugebracht hatte«.
Judith C. Brown, Historikerin an der Stanford University, hat im Florentiner Staatsarchiv bisher unbeachtete Papiere entdeckt, betreffend eben diese Schwester, »die vorgab, eine Mystikerin zu sein, sich aber als übelbeleumundete Frau herausstellte«.
Es sind dies die Akten des ersten uns bekannten Prozesses um lesbische Liebe im Kloster, ja lesbische Liebe überhaupt.
Das einfache Mädchen vom Lande ist von klein auf zur Nonne bestimmt. Im Kloster hat sie Visionen, erleidet sie die Wunden Christi, stirbt sie und wird ins Leben zurückgerufen.
All das wäre nichts Außergewöhnliches. Aber die vatikanische Untersuchungskommission stößt schließlich auf jene »schändlichen Leidenschaften« (Paulus), eine unaussprechliche Sünde. Wir werden Zeugen eines Kriminalfalls von kultur- und sexualgeschichtlicher Brisanz, die historischen Fakten erweisen sich einmal mehr als spannender denn jede Fiktion.

Zustandsbeschreibung:
OPb., Seiten leicht gebräunt, ansonsten gute Erhaltung.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: englisch, Klassik

nach oben