homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
0 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Preishits

Besonders stark preis- reduzierte Artikel finden Sie in unserer Wühlkiste.

Kostenlose Lieferung

ab 100,- €
Bestellwert

Rabatte

Schon ab 20,- € Umsatz 1% und ab 50,- € Umsatz 2% sparen.
Bis zu 15% Rabatt auf jede Bestellung möglich!

Moreau, Jacques: Die Welt der Kelten

Dies ist ein second-hand Artikel

  Moreau, Jacques: Die Welt der Kelten.
  Preis: 9,95 €

Gebraucht, Guter Zustand,
Hardcover, 256 S.
Phaidon Athenaion, o.J.
ISBN: 3-88851-087-2
Lieferbarkeit: vergriffen

Land: Frankreich; Epoche: Antike
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 3273

Klappentext:
Die Kelten begegnen uns als ein großes Volk mit typischen Wesenszügen, das zwar keine größeren staatlichen Einheiten zu bilden vermochte, das aber sprachlich und kulturell geschlossen vor uns steht und von der Hallstattzeit bis zum Vordringen der Germanen, also gut sieben Jahrhunderte lang, das Gesicht Mittel-und Westeuropas prägte.
Da wir von ihnen nur sehr spärliche schriftliche Zeugnisse haben, ist die Rekonstruktion ihrer geschichtlichen Entwicklung äußerst schwierig. Trotzdem gelang es dem Althistoriker Jacques Moreau, das Dunkel über jene Jahrhunderte der mitteleuropäischen Kulturgeschichte so weit zu erhellen, daß man eine sehr gute Vorstellung davon bekommt, wie die Kelten gelebt, was sie gedacht, verehrt und künstlerisch gestaltet haben.
Es erweist sich dabei, daß die Höhepunkte der künstlerischen Schöpfungen in der mittleren La-Tene-Zeit im heutigen Südwest- und Westdeutschland und den angrenzenden Gebieten der Schweiz und Frankreichs entstanden sind, während in der Spätzeit Gallien mit seiner eindrucksvollen Skulpturenkunst die Führung übernahm. Im abseits gelegenen England und Irland erhielten sich die keltischen Kunstelemente noch länger und führten zu einer eigenständigen Blüte.

DIE WELT DER KELTEN aus der Reihe „Große Kulturen der Frühzeit" zeichnet sich durch den gut lesbaren Text aus, der stets wissenschaftlich fundiert bleibt. Der zum Teil farbige Bildteil bietet eine gestraffte Übersicht über die wichtigsten Fundstücke. Mit ausführlichen Erläuterungen, Namens- und Sachwortregister, Karten und Zeittafel.

Inhaltsverzeichnis:
Einleitung
I. Vom Neolithikum bis zur Hallstattzeit
Keltische Sprache - Herkunft der Kelten - Hügelgräber- und Urnenfelderkultur - Die Hallstattzeit
II. Die Keltenwanderungen
Die La-Tene-Zeit - Die Wanderungen nach Italien - Kämpfe mit Etruskern und Römern - Die Vorstöße nach dem Balkan und Kleinasien - Wanderungen nach Spanien und den Britischen Inseln - Die Belgen - Der Zug der Kimbern und Teutonen
III. Rückgang und Verfall
Rom gegen die Kelten - Cäsars Gallischer Krieg - Das Ende der Kelten in Mittel- und Osteuropa - Die letzten keltischen Reiche auf den Britischen Inseln - Irlands Sonderstellung
IV. Gesellschaft und Lebensformen
Gliederung der Gesellschaft - Klientelwesen - Stellung von Mann und Frau - Kriegswesen - Bewaffnung - Eigenschaften und Gewohnheiten der Kelten - Kleidung, Schmuck - Die Barden
V. Bevölkerung, Besiedlung und Handel
Die verschiedenen Siedlungsformen - Landwirtschaft - Bergbau - Gewerbe - Handelswege und -beziehungen - Geldwesen, Münzkunst
VI. Religion
Die religiöse Welt der Kelten - Götter und Göttinnen - Götterdarstellungen - Kultformen - Heiligtümer - Wahrsagerei - Mythologie - Barden und Druiden
VII. Kunst
Architektur - Plastik - Die La-Tene-Kunst
VIII. Nachklang
Anhang: Der Fundbestand
Zeittafel
Karte
Abbildungen
Erläuterungen und Quellennachweise der Abbildungen
Literaturhinweise
Register

Zustandsbeschreibung:
OPb. mit OU., Seiten gebräunt u. tlw. verknickt, ansonsten gute Erhaltung.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: französich, Antike

nach oben