homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
0 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Preishits

Besonders stark preis- reduzierte Artikel finden Sie in unserer Wühlkiste.

Newsletter

abonnieren
abbestellen

Gratis-Newsletter (erscheint ca.
1-2 x mtl. bei Neueingängen).
Aktuelle Ausgabe

Top 5

1. Toscani, Oliviero: Die Werbung ist ein lächelndes Aas
2. Knapp, Caroline: Alkohol - meine gefährliche Liebe
3. Rosner, Louis J. / Ross, Shelley: Multiple Sklerose
4. Klagenfurt, Kurt: Technologische Zivilisation
5. Link, Manfred / Wieczorek, Emil: Psychische Störungen bei Kindern

Whiting, Charles / Trees, Wolfgang: Die Amis sind da!

Dies ist ein second-hand Artikel

  Whiting, Charles / Trees, Wolfgang: Die Amis sind da!. Wie Aachen 1944 erobert wurde
  Preis: 5,95 €

Gebraucht, Guter Zustand,
Paperback, 288 S.
Zeitungsverlag Aachen, 1975
ISBN: o.A.
Lieferbarkeit: vergriffen

Land: Deutschland; Epoche: Drittes Reich
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 7678

Klappentext:
September 1944! Wie eine khakifarbene Flutwelle erreichen alliierte Truppen bei Aachen die Grenzen des Deutschen Reiches. In Paris wettet Feldmarschall Montgomery mit Oberbefehlshaber Eisenhower darum, daß der Krieg zu Weihnachten zu Ende sei. Montgomery bietet fünf Pfund Sterling — eine ganz schöne Summe für den Sohn eines anglikanischen Bischofs!
Tatsächlich scheint es so, als sei die Front der deutschen Armeen nach den entsetzlichen Verlusten in Frankreich völlig zusammengebrochen. Vor dem Weg mitten in das Herz des Deutschen Reiches liegt nur noch die alte Kaiserstadt Aachen - die Stadt Karls des Großen, die seit mehr als einem Jahrhundert nicht mehr erobert worden ist. Die letzte Runde hat begonnen!
Aber die Alliierten täuschten sich. Bei Aachen erleben sie zunächst eine Schlappe. Ihr Zeitplan gerät erheblich in Verzug - Zeit genug für Hitler, seine letzte große Angriffsoperation zu planen, die Ardennenoffensive.
Denn von Mitte September bis Ende Oktober kann eine Handvoll deutscher Soldaten der Übermacht von zwei amerikanischen Divisionen widerstehen. Es sind Kämpfe von Ruine zu Ruine - bis keine Ruinen mehr da sind.
„Die Amis sind da" ist aber nicht nur die schreckliche Geschichte der größten und einzigen Belagerung einer Stadt im deutschen Westen während des Zweiten Weltkrieges, sondern auch die Geschichte der Zivilbevölkerung rund um und in Aachen selbst: Wie sie lebten, wie sie überlebten - und wie sie starben ... Vor dreißig Jahren, als die Parole von Mund zu Mund ging: „Die Amis sind da!"

Zustandsbeschreibung:
OBr., Einband u. Seiten leicht gebräunt, Kaschierung tlw. l. gelöst, ansonsten gute Erhaltung.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: deutsch, Drittes Reich

nach oben