homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
0 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Gewinnspiel

?
Jeden Monat neu: Beantworten Sie eine Frage und gewinnen Sie einen von zwei tollen Preisen.

Top 5

1. Toscani, Oliviero: Die Werbung ist ein lächelndes Aas
2. Knapp, Caroline: Alkohol - meine gefährliche Liebe
3. Rosner, Louis J. / Ross, Shelley: Multiple Sklerose
4. Klagenfurt, Kurt: Technologische Zivilisation
5. Link, Manfred / Wieczorek, Emil: Psychische Störungen bei Kindern

Kostenlose Lieferung

ab 100,- €
Bestellwert

Asturias, Miguel Angel: Sturm

Dies ist ein second-hand Artikel

  Asturias, Miguel Angel: Sturm. Roman. Aus dem Span. von Lene Klein
  Preis: 2,95 €

Gebraucht, Ausreichender Zustand,
Paperback, 171 S.
Ullstein, 1976
ISBN: 3-548-03234-6
Lieferbarkeit: vergriffen

Land: Mexiko; Epoche: Nachkriegszeit
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 5170

Klappentext:
Eine Bananenplantage in Guatemala ist der Schauplatz dieses ersten Romans einer Trilogie des lateinamerikanischen Nobelpreisträgers. Die Pflanzung gehört einer nordamerikanischen Firma, und um sie führen die eingeborenen kleinen Landarbeiter einen erbitterten Kampf mit dem mächtigen US-Konzern.
Im Mittelpunkt der Handlung steht der Amerikaner Lester Mead, der unter den einheimischen Pflanzern lebt und Zeuge der Ungerechtigkeiten wird, deren wehrlose Opfer sie sind, bis er sich schließlich zu ihrem Fürsprecher macht.
»Sturm« ist in politischer wie ethischer Hinsicht ein sozialer Roman. Für den europäischen Leser hat das Buch den Charakter eines authentischen Dokuments über Lebensbedingungen, die hierzulande so gut wie unbekannt sind. Aber dieser Roman ist zugleich ein großes, mitreißendes Gedicht, in dessen Brennpunkt der einzelne steht, der sich gegen die Elementarmächte der Natur zu behaupten sucht.
In überwältigendem Maß finden wir hier die beiden Elemente, die diesen Autor so besonders auszeichnen: das Poetische, ja Mythische und das Soziale, nicht als Botschaft, sondern wie ein Amalgam von Dichtung und Wirklichkeit. Daraus erwuchs ein Kunstwerk, das eindringlicher als alle Manifeste und Deklamationen das Leid und den Kampf der Menschen dieses Jahrhunderts enthüllt.

Zustandsbeschreibung:
OBr., Einband gebräunt u. fleckig, Seiten gebräunt, ansonsten gute Erhaltung.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: spanisch, Nachkriegszeit

nach oben