homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
0 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Newsletter

abonnieren
abbestellen

Gratis-Newsletter (erscheint ca.
1-2 x mtl. bei Neueingängen).
Aktuelle Ausgabe

Top 5

1. Toscani, Oliviero: Die Werbung ist ein lächelndes Aas
2. Knapp, Caroline: Alkohol - meine gefährliche Liebe
3. Rosner, Louis J. / Ross, Shelley: Multiple Sklerose
4. Klagenfurt, Kurt: Technologische Zivilisation
5. Link, Manfred / Wieczorek, Emil: Psychische Störungen bei Kindern

Preishits

Besonders stark preis- reduzierte Artikel finden Sie in unserer Wühlkiste.

Günther, Joachim (Hg.): Neue Deutsche Hefte, 197

Dies ist ein second-hand Artikel

  Günther, Joachim (Hg.): Neue Deutsche Hefte, 197. 35. Jahrgang / Heft 1/1988
  Preis: 6,95 €

Gebraucht, Guter Zustand,
Paperback, 224 S.
Neue Deutsche Hefte, 1988
ISBN: o.A.
Lieferbarkeit: vergriffen

Land: Deutschland; Epoche: Gegenwart
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 3340

Inhaltsverzeichnis:
- Manfred Riedel: Grenzlagen, Zur Ortsbestimmung der deutschen Philosophie
- Diana Azar: Der Herbst (Gedicht)
- Johann Siering: Rückwendung zur Schöpfung?
- Curt Grützmacher: Die Liebeslyrik der Barockzeit
- Eckhard Schmidt-Dubro: Aphorismen
- Otto Schönberger: Alter Judenfriedhof
- Hans Baumann: Drei Gedichte
- Jürgen Petersen: Rom 1943
- Eva-Maria Berzbach: meine grenzen in der grenzenlosigkeit (Gedicht)
- Albrecht Vogelsgesang: Neunzehnhunderteinundvierzig
- Geertje Potash-Suhr: Natur geschminkt (Gedicht)
BLICK IN DIE ZEIT
- Ein Dokument zum Historikerstreit (Ernst Nolte)
- Hans Bänziger: Die Neue Zürcher Zeitung und Max Frisch
- Elli Hartung: Eine Nacht im Winter (Gedicht)
- Werner Jung: Die Anstrengung des Erinnerns
KRITISCHE BLÄTTER
- Hiob und deutscher Geist (Wolfskehl) / Otto Gärtner
- Walter Benjamin: Sonette / Michael Rumpf
- Jakob van Hoddis: Dichtungen und Briefe / Jürgen P. Wallmann
- Peter Huckauf: Allrapp / Hartmut Heinze
- Hill Renee Hügelmann: Gedichte inspiriert von Paul Klee / Gottlieb Stürmer
- Peter Härtling: Die Mörsinger Pappel / Jürgen P. Wallmann
- Berlin! Berlin! Eine Großstadt im Gedicht / Hartmut Heinze
- Reiner Kunze: Materialien zu Leben und Werk / Jürgen P. Wallmann
- Ilse Tielsch: Der Solitär / Brigitte Weyhmann
- Richard von Schaukal u. a. / Wilfried Ihrig
- Heinz Heering: Der Grenzgänger / Joachim Günther
- H. C. Tschörtner: Ungeheures erhofft / Herbert Andreas
- Hermann Hesse: Bericht aus Normalien / Elke Minkus
- Christoph Geiser: Das geheime Fieber / Ingrid Pohl
- Otto Stoessl: Der Kurpfuscher / Heinz Rieder
- Julien Green: Jugend / Georges Schlocker
- Clemens Eich: Zwanzig nach drei / Peter Mohr
- Gisela Zoch-Westphal: Aus den sechs Leben der Mascha Kaleko / Brigitte Weyhmann
- Sylvia Plath: Die Bibel der Träume / Jürgen P. Wallmann
- Herta Müller: Barfüßiger Februar / Peter Mohr
- Robert Antelme: Das Menschengeschlecht / Rene Weiland
- Thomas Krüger: Gedicht
- Gottfried Bachl: Der beneidete Engel / Fred Silbermann
- P. Johannes Pausch: Die Einheit leben / Catarina Carsten
- Rüdiger Altmann: Der wilde Frieden / Marie Hirsch
- Max Brod / Franz Kafka: Reiseaufzeichnungen / Margarita Pazi
- Graf von Harrach: Auguste Fürstin von Liegnitz / H. Kricheldorff
- Matthias von Hellfeld: Bündische Jugend und Hitlerjugend / Alfred Ehrentreich
- Michael Ruetz: Fontanes Wanderungen durch die Mark Brandenburg / Claudia Wilkie
- Erwin Jaeckle: Paracelsus / Herbert Andreas
- Albrecht Schöne: Goethes Farbentheologie / Herbert Andreas
- Curt Grützmacher: Symbol, Form, Bedeutung / Wolfgang von Löhneysen
- Werner Hoffmann: Das Nibelungenlied / Kurt Morawietz
CHRONIK
- Willem Enzink: Erinnerungen an Max Picard
- Jürgen Keidel: Stalin ist tot (Gedicht)
- Marianne Rieger: Auf Dalarö (Gedicht)
- Peter Jokostra: Rolf Italiaander
BERLINER FORUM
- Die Stufen der Berliner 750 Jahrleier / J. G.
- Liebe zur Mark Brandenburg / J. G.
- Neukladows Geschichte / Hartmut Heinze
- Sie sah das Leid der Welt (Käthe Kollwitz) / Eberhard Hilscher
- Jürgen Keidel: Ich bin der märkische Sand (Gedicht)
- Notizen

Zustandsbeschreibung:
OBr., Einband leicht gebräunt u. l. berieben, Rücken l. schief, Seiten l. gebräunt, ansonsten gute Erhaltung.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: deutsch, Gegenwart

nach oben