homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
0 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Gewinnspiel

?
Jeden Monat neu: Beantworten Sie eine Frage und gewinnen Sie einen von zwei tollen Preisen.

Top 5

1. Toscani, Oliviero: Die Werbung ist ein lächelndes Aas
2. Knapp, Caroline: Alkohol - meine gefährliche Liebe
3. Rosner, Louis J. / Ross, Shelley: Multiple Sklerose
4. Klagenfurt, Kurt: Technologische Zivilisation
5. Link, Manfred / Wieczorek, Emil: Psychische Störungen bei Kindern

Rabatte

Schon ab 20,- € Umsatz 1% und ab 50,- € Umsatz 2% sparen.
Bis zu 15% Rabatt auf jede Bestellung möglich!

o.A.: Popol Vuh. Das Buch des Rates

Dies ist ein second-hand Artikel

  o.A.: Popol Vuh. Das Buch des Rates. Mythos und Geschichte der Maya
  Preis: 3,95 €

Gebraucht, Guter Zustand,
Paperback, 228 S.
Eugen Diederichs, 1993
Ehem. geb. Preis: 6,14 €
ISBN: 3-424-00578-9
Lieferbarkeit: vergriffen

Land: Mexiko; Epoche: Klassik
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 11257

Inhaltsverzeichnis:
Einleitung und Versuch über die Methode
Vorspruch des indianischen Erzählers Erster Teil: Schöpfung und Heldenleben
Die Schöpfung - Zwischenspiel der Halbgötter - Die vierhundert Jünglinge - Der Tod von Zipacná und Cabracán - Die Unterwelt - Die Göttlichen Zwillinge - Ballspiel und nochmals Totenreich - Die Bezwingung der Unterwelt - Verklärung der Göttlichen Zwillinge - Vollendung der Schöpfung
Zweiter Teil: Geschichte eines Volkes
Wanderer durch die Nacht - Geburt des Lichtes - Das Blutige Opfer - Fruchtlose Verführung und Götterzorn - Aufstand der Stämme - Hingang der Erzväter - Fahrt gen Osten und Städtegründung - Gründung der Stadt Quiché - Liste der Titel - Machtzuwachs und Krieg - Ruhm der Götter - Königslisten
Dritter Teil: Erläuterungen und Deutungen
Quellennachweis

"Eine der wichtigsten Quellen der frühen Maya-Kultur. Aus dem Quiché übertragen und erläutert von Wolfgang Cordan.

Das 'Buch des Rates' Popol Vuh, oft als Bibel der Maya bezeichnet, vereint die Ur-Mythen der Quiché-Indianer, die für das Selbstverständnis der Indios auch heute noch von erheblicher Bedeutung sind. In seiner Bilderfülle hat das Mythenbuch viele Dichter Lateinamerikas beeinflußt, am stärksten wohl den guatemaltekischen Literatur-Nobelpreisträger Miguel Angel Asturias, dessen berühmte Werke 'Legenden aus Guatemala' und 'Maismenschen' einige Sagen aus dem Popol Vuh zitieren. Ein 'religions- und kulturgeschichtlich unschätzbares Zeugnis' (KINDLER)

Zustandsbeschreibung:
OBr., Einband leicht verknickt, ansonsten gute Erhaltung.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: spanisch, Klassik

nach oben