homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
0 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Newsletter

abonnieren
abbestellen

Gratis-Newsletter (erscheint ca.
1-2 x mtl. bei Neueingängen).
Aktuelle Ausgabe

Top 5

1. Toscani, Oliviero: Die Werbung ist ein lächelndes Aas
2. Knapp, Caroline: Alkohol - meine gefährliche Liebe
3. Rosner, Louis J. / Ross, Shelley: Multiple Sklerose
4. Klagenfurt, Kurt: Technologische Zivilisation
5. Link, Manfred / Wieczorek, Emil: Psychische Störungen bei Kindern

Kostenlose Lieferung

ab 100,- €
Bestellwert

Wesollek, Peter: Jerry Cotton oder "Die verschwiegene Welt"

Dies ist ein second-hand Artikel

  Wesollek, Peter: Jerry Cotton oder "Die verschwiegene Welt". Untersuchungen zur Trivialliteratur am Beispiel ..
  Preis: 3,45 €

Gebraucht, Befriedigender Zustand,
Paperback, 362 S.
Grundmann, 1976
ISBN: 3-416-01228-3
Lieferbarkeit: vergriffen

Land: Deutschland; Epoche: 68er
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 9346

Klappentext:
Peter Wesollek: Studium der Psychologie, der Germanistik, Philosophie und Kunstgeschichte an den Universitäten Münster, Göttingen und Karlsruhe. Promotion 1974. Seit 1975 Wissenschaftlicher Assistent am Institut für Literaturwissenschaft der Universität Karlsruhe.
Die Arbeit befaßt sich mit der auflagestärksten deutschen Heftromanserie, also mit wirklicher Trivialliteratur, nicht mit mißglückter seriöser Literatur.
Sie untersucht nicht Teilaspekte einer Heftserie, sondern sie versucht, die Heftserie in ihrer Gesamtheit kritisch auf den Begriff zu bringen. Damit erfüllt sie ein Desiderat der Trivialliteraturforschung.
Die Intention der Arbeit ist ideologiekritisch, das ideologische Moment wird aber nicht unabhängig von der ästhetischen Formung des Textes, die ihm angeblich beiläufig sein soll, herausgearbeitet, sondern gerade an der Gestaltung des Textes wird versucht, dessen Verdunkelungstechniken zu begreifen.
Die Arbeit stellt sich damit in die Tradition der Hegelschen Ästhetik, deren gewichtiger Aspekt jetzt wieder von Adorno aufgegriffen wurde in der Einsicht, daß „alle ästhetischen Fragen (...) in solchen des Wahrheitsgehaltes der Kunstwerke (terminieren)".

Untersuchungen zur Trivialliteratur am Beispiel einer Heftromanserie. (Abhandlungen zur Kunst-, Musik und Literaturwissenschaft, Band 205)

Zustandsbeschreibung:
OBr., Einband verknickt u. leicht gebräunt, Seiten l. gebräunt, ansonsten gute Erhaltung.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: deutsch, 68er

nach oben