homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
0 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Preishits

Besonders stark preis- reduzierte Artikel finden Sie in unserer Wühlkiste.

Top 5

1. Toscani, Oliviero: Die Werbung ist ein lächelndes Aas
2. Knapp, Caroline: Alkohol - meine gefährliche Liebe
3. Rosner, Louis J. / Ross, Shelley: Multiple Sklerose
4. Klagenfurt, Kurt: Technologische Zivilisation
5. Link, Manfred / Wieczorek, Emil: Psychische Störungen bei Kindern

Gewinnspiel

?
Jeden Monat neu: Beantworten Sie eine Frage und gewinnen Sie einen von zwei tollen Preisen.

Mackenzie, Franklin: Dschingis Khan

Dies ist ein second-hand Artikel

  Mackenzie, Franklin: Dschingis Khan.
  Preis: 2,45 €

Gebraucht, Befriedigender Zustand,
Paperback, 239 S.
Droemer Knaur, 1980
ISBN: 3-426-00658-8
Lieferbarkeit: vergriffen

Land: Asien; Epoche: Mittelalter
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 18081

Klappentext:
Dschingis Khan galt als »Geißel Gottes« und als »Schrecken des Abendlandes«. Er sah sich als Beauftragter des »Ewigen Blauen Himmels« und nahm diesen Auftrag sehr ernst.
Aber was uns an Schreckensvisionen und Greuelbildern überliefert ist, sagt über den mongolischen Herrscher sehr wenig aus.
Dschingis Khan war der größte Eroberer aller Zeiten. Sein Reich war größer als das Imperium Alexanders des Großen oder Napoleons. Sein politisches und kulturelles Erbe ist noch heute wirksam.
Franklin Mackenzie versteht es, die vom Steppenwind verwehte Geschichte des größten Mongolenherrschers von seiner Geburt im Jahr 1154 bis zu seinem tödlichen Sturz vom Pferde im Jahre 1227 anschaulich und spannungsreich zu schildern.
Dschingis Khans letzter Auftrag an seine Söhne war die Eroberung Europas: Vierzehn Jahre später belagerten die Mongolen Wien ...
»...Ein spannend geschriebenes Buch ... das die mongolischen Quellen geschickt aufbereitet: Franklin Mackenzies >Dschingis Khan

Zustandsbeschreibung:
OBr., Einband leicht verkratzt, Seiten l. gebräunt, ansonsten gute Erhaltung.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: Sonstige, Mittelalter

nach oben