homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
0 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Kostenlose Lieferung

ab 100,- €
Bestellwert

Gewinnspiel

?
Jeden Monat neu: Beantworten Sie eine Frage und gewinnen Sie einen von zwei tollen Preisen.

Top 5

1. Toscani, Oliviero: Die Werbung ist ein lächelndes Aas
2. Knapp, Caroline: Alkohol - meine gefährliche Liebe
3. Rosner, Louis J. / Ross, Shelley: Multiple Sklerose
4. Klagenfurt, Kurt: Technologische Zivilisation
5. Link, Manfred / Wieczorek, Emil: Psychische Störungen bei Kindern

Minarik, Jozef: Der Kindermacher aus Paris

Dies ist ein second-hand Artikel

  Minarik, Jozef: Der Kindermacher aus Paris. und ander kurzweilig Schelmerei
  Preis: 2,45 €

Gebraucht, Befriedigender Zustand,
Hardcover, 378 S.
Buchverlag Der Morgen, 1989
ISBN: 3-371-00220-9
Lieferbarkeit: vergriffen

Land: Tschech. Rep.; Epoche: Gegenwart
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 19623

Klappentext:
An die hundertzwanzig amüsant-vergnügliche Begebenheiten zeugen von ehelicher Treue und Untreue, Zank und Streit, Schadenfreude und Mitgefühl.
Manche Geschichten dürften dem deutschen Leser bekannt vorkommen. Las er sie nicht schon in Johann Peter Hebels »Schatzkästlein des rheinischen Hausfreunds«? Oder in Nicolais »Vademecum«? Oder in Zschokkes »Schweizerboten«?
Ob die slowakischen Erzähler ihre Histörchen von ihnen übernahmen oder ob sie alle, unabhängig voneinander, aus den gleichen, zumeist anonymen Quellen der Volksliteratur schöpften, bleibe dahingestellt.
Lassen wir uns gefangennehmen von der kurzweilig Schelmerei, die Männer Frauen und insonderheit Männer Männern spielen, wobei gewöhnlich oder letztlich der bestraft wird, der es verdient.
ISBN 3371002209

Ausgewählt und bearbeitet von Jozef Minarik. Übertragen von Gustav Just. Ins Bild gebracht von Ruth Tesmar.

Zustandsbeschreibung:
OLn. mit OU., dieser leicht berieben, Seiten l. gebräunt, ansonsten gute Erhaltung.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: slawisch, Gegenwart

nach oben