homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
0 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Newsletter

abonnieren
abbestellen

Gratis-Newsletter (erscheint ca.
1-2 x mtl. bei Neueingängen).
Aktuelle Ausgabe

Rabatte

Schon ab 20,- € Umsatz 1% und ab 50,- € Umsatz 2% sparen.
Bis zu 15% Rabatt auf jede Bestellung möglich!

Top 5

1. Toscani, Oliviero: Die Werbung ist ein lächelndes Aas
2. Knapp, Caroline: Alkohol - meine gefährliche Liebe
3. Rosner, Louis J. / Ross, Shelley: Multiple Sklerose
4. Klagenfurt, Kurt: Technologische Zivilisation
5. Link, Manfred / Wieczorek, Emil: Psychische Störungen bei Kindern

Vasconcelos, José Mauro de: Meine Brüder, der Wind und das Meer

Dies ist ein second-hand Artikel

  Vasconcelos, José Mauro de: Meine Brüder, der Wind und das Meer. Roman. Deutsch von Marianne Jolowicz
  Preis: 1,45 €

Gebraucht, Befriedigender Zustand,
Hardcover, 239 S.
Marion von Schröder / Zsolnay, 1972
ISBN: 3-547-79332-7
Lieferbarkeit: vergriffen

Land: Brasilien; Epoche: 68er

Sokrates-Verkaufsrang: 5534

Klappentext:
Schön, herrlich, grausam, fast archaisch und doch ganz heutig ist das Leben am Rio Grande do Norte.
Brasiliens erfolgreichster Autor erzählt in diesem Schicksalsroman von dem Waisenjungen Chicao, in dessen Adern Zigeunerblut fließt. Aufgewachsen im grünen Sertao, findet Chicao in Wind und Meer seine Brüder, wird der Liebhaber der glutäugigen Joaninha und der stärkste Mann an der Küste.
Alte Bräuche und Aberglauben, kraftvolle Typen aus dem Volk und unvergeßliche Schilderungen einer exotischen Welt: ein Buch, das mitten aus dem Leben schöpft, kraftvoll und naturverbunden, voll Sehnsucht und Liebe.

JOSE MAURO DE VASCONCELOS, geb. 1920 in Rio de Janeiro als Sohn einer Indianerin und eines Weißen, schrieb bisher 16 Bücher mit einer Gesamtauflage von mehreren Millionen Exemplaren.
In deutscher Sprache erschienen: „Wenn ich einmal groß bin", „Ara Ara, Abenteuer im brasilianischen Urwald"

„Der Wind wird lebendig und das Licht, die Geräusche von Musikinstrumenten, von Tanzschritten und das Schlagen der Herzen. Vasconcelos kennt die Landschaft und ihre Menschen, ihr Denken und Fühlen, ihr Verwurzeltsein und ihre Losgerissenheit. Wir, die wir uns Sorgen machen, ob man heute noch erzählen kann, erleben, daß man diese Kunst im Süden des amerikanischen Doppelkontinents noch nicht verlernt hat." (ÖSTERREICHISCHER RUNDFUNK)

Zustandsbeschreibung:
OLn. mit OU., dieser gebräunt, leicht verknickt u. l. eingerissen, Seiten l. gebräunt, ansonsten gute Erhaltung.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: portugiesisch, 68er

nach oben