homeshopneuzugängepreishitsmeinSokratesagb
 
verlagsfrische gebrauchte Bücher
log in
0 Artikel im Warenkorb

Rezension schreiben

Verwandte Artikel

Wolff, Hanna:
Jesus der Mann
2.95 €

Preishits

Besonders stark preis- reduzierte Artikel finden Sie in unserer Wühlkiste.

Gewinnspiel

?
Jeden Monat neu: Beantworten Sie eine Frage und gewinnen Sie einen von zwei tollen Preisen.

Rabatte

Schon ab 20,- € Umsatz 1% und ab 50,- € Umsatz 2% sparen.
Bis zu 15% Rabatt auf jede Bestellung möglich!

Cremerius, Johannes (Hg.): Die Rezeption der Psychoanalyse in der Soziologie

Diese Rezeptionsgeschichte der Psychoanalyse ist eine Kultur- und Sittengeschichte der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Mit Beiträgen u.a. von Hans-Dieter Brauns, Heike Brodthage, Sven Olaf Hoffmann, Joachim Scharfenberg. (1. Aufl.)   Cremerius, Johannes (Hg.): Die Rezeption der Psychoanalyse in der Soziologie. Psychologie und Theologie
  Preis: 1,95 €

Neubuch,
Paperback, 339 S.
suhrkamp taschenbuch, 1981
Ehem. geb. Preis: 7,00 €
ISBN: 3-518-07896-8
Lieferbarkeit: sofort

Land: Deutschland; Epoche: Vorkriegszeit
Lieferzeit: 3-5 Tage

Sokrates-Verkaufsrang: 4781

Weitere von Käufern dieses Buchs gekaufte Titel:
Wolff, Hanna: Jesus der Mann

Die Rezeption der Psychoanalyse in der Soziologie, Psychologie und Theologie im deutschsprachigen Raum bis 1940

Klappentext:
Diese Rezeptionsgeschichte der Psychoanalyse ist eine Kultur- und Sittengeschichte der ersten Hälfte dieses Jahrhunderts. Wir werden Zeuge, wie sich die Welt der moralischen und gesellschaftlichen Vorurteile des 19. Jahrhunderts in der Begegnung mit der Psychoanalyse noch einmal gewaltsam aufbäumt.
Es gehört zu den Erschütterungen, die von diesem Buch ausgehen, daß es gerade die Vertreter der Wissenschaften sind, die versagen. Sie, von denen man erwarten sollte, daß sie die Fähigkeit zur Prüfung neuer Ideen besitzen, erweisen sich als ganz besonders hilflos, als zutiefst befangen in den Denkzwängen ihres Faches wie in den herrschenden Ideologien der Zeit. Ihre Rezeption hat etwas seltsam Schablonenhaftes.
Es wiederholen sich immer dieselben Vorwürfe. Man könnte sagen, die Geschichte der Auseinandersetzung mit der Psychoanalyse ist die Geschichte der vielfältigen Versuche, sie der Unwissenschaftlichkeit zu überführen.

Inhaltsverzeichnis:
- Einleitung des Herausgebers
- Hans-Dieter Brauns: Die Rezeption der Psychoanalyse in der Soziologie
- Heike Brodthage u. Sven Olaf Hoffmann: Die Rezeption der Psychoanalyse in der Psychologie
- Joachim Scharfenberg: Die Rezeption der Psychoanalyse in der Theologie
Hinweise zu den Autoren

Zustandsbeschreibung:
OBr., verlagsfrisch und ungelesen.

Ihre Meinung ist gefragt:
Schicken Sie uns eine erste Bewertung des Buchs...

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
Hier können Sie Ihren Freunden eine Empfehlung dieses Artikels per Email zuschicken.

Mehr zu den Themen: deutsch, Vorkriegszeit

nach oben